Samstag, 18. November 2017
Home > Berlin > Bildungsbauten: nachhaltig, innovativ, architektonisch wertvoll

Bildungsbauten: nachhaltig, innovativ, architektonisch wertvoll

LEUPHANA UNIVERSITÄT in Lüneburg

Das DGNB Zertifizierungssystem für „Nachhaltiges Bauen“ wird in diesem Jahr novelliert. Die Kommentierungsphase für DGNB Mitglieder, Auditoren und Consultants endete am 31. August. Inzwischen steht die neue Vorabversion zu Verfügung.

Die neue Version 2017 des DGNB Zertifizierungssystems ist das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung der DGNB mit den Erfahrungen der letzten Jahre sowie den Marktentwicklungen und -anforderungen rund um das Thema Nachhaltigkeit und der entsprechenden Zertifizierungen. Mit der Version 2017 wurde das System so weiterentwickelt, dass es klarer als je zuvor für das Nachhaltigkeitsverständnis der DGNB steht und als Werkzeug dabei hilft, in der Planungs- und Baupraxis die passenden Antworten auf unsere wichtigsten Zukunftsfragen zu finden. Dies manifestiert sich in folgenden Kernthemen:

– Der Mensch im Mittelpunkt
– Circular Economy
– Gestalterische und baukulturelle Qualität
– Sustainable Development Goals
– EU-Konformität
– Innovation

Derzeit steht das DGNB System für die Zertifizierung in mehr als 20 verschiedenen Nutzungsprofilen von Gebäuden auf nationaler und internationaler Ebene zur Verfügung. Darunter auch ein Nutzungsprofil für „Neubau Bildungsbauten“. Anhand des DGNB-Systems und des zugehörigen Nutzungsprofils Bildungsbauten können Lehrer, Eltern und Schüler u.a. auch die Planungs- und Ausführungsqualität ihrer Schulbauten beurteilen.

Weitere Informationen:

www.dgnb.de

Ein ausführlicher Beitrag zum Thema ist in der Pankower Allgemeine Zeitung erschienen:
Nachhaltig, innovativ, architektonisch wertvoll – auch bei Bildungsbauten!

Save this post as PDF

m/s