Samstag, 18. November 2017
Home > Bezirk > Bummeln, shoppen, relaxen auf dem Te-Damm

Bummeln, shoppen, relaxen auf dem Te-Damm

Kaffeehaus Min

Der Tempelhofer Damm hat als Einkaufs- und Geschäftsstraße Potentiale und Lokalitäten, die durchfahrende Autofahrer leicht übersehen. Viele potentielle Kunden fahren auch einfach achtlos mit der U-Bahn „unten durch“. Für Händler, Dienstleister und Kaufhaus Karstadt ist das eine ungünstige Ausgangs-Lage. Auch das Einkaufzentrum Tempelhofer Hafen könnte mehr Zuspruch gut vertragen. Doch wie bekommt man mehr Interesse für die Geschäftsstraße? Wie können mehr Einkaufsbummler und Kunden angelockt werden? Braucht es mehr Werbung? Muss es einfach mehr Parkplätze geben? – Schnell ist man bei technischen Fragen, das Naheliegende wird dabei leicht ühersehen!

Beim Stadtbummmeln durch Tempelhof – und entlang der noch immer liebevoll Te-Damm genannten Hauptdurchgangsstraße – wurde nach „einladenden Orten“ gesucht. Das Spannende: es gibt diese kleinen Orte, die einem Straßenabschnitt etwas Unverwechselbares „einhauchen“.

Blutgruppe „Arabica“

Eine mit Kreide gemalte Eule und ein flotter Spruch lockten ins Kaffeehaus Min: „Wenn ich noch mehr Kaffee trinke, heißt meine Blugruppe bald „Arabica“. Anders als in der Latte-Macchiato-Hochburg Prenzlauer Berg, setzt man Kaffeehaus Min auf den echten Kaffeegenuß. Torten, Desserts, Brötchen – alles wird frisch zubereitet, denn Inhaber Sven Leuter ist Konditormeister, mit handfesten Ansprüchen.

„Handwerk – innovativ. Frische – real. Tradition – gelebt“ so steht es kurz und knapp auf der Internetseite. Gäste loben die Backqualität der Frühstücksbrötchen und die reiche Auswahl wohlschmeckender Torten und Backwaren.

Kaffeehaus Min
Aufsteller mit flotten Werbesprüchen lädt Kunden ein – Foto: tsz

Im kommenden Sommer existieren Kaffeehaus und Konditorei das zweite Jahr. Das Min ist bequem und unprätentiös – und damit auch als Frühstücks-Café empfehlenswert. Beim richtigen Sonnenstand kann man hier auch vor dem Kaffeehaus am Te-Damm 211 / Ecke Burgenmeister-Straße sitzen, Kaffee und Kaffeespezialitäten genie0en.
Die flotten Sprüche auf dem Aufsteller vor dem Kaffeehaus Min wechseln von Tag zu Tag, und laden mit Sonderangeboten ein.

Auf der Ostseite des Te-Dam zwischen KARSTADT und Tempelhofer Hafen gelegen, ist das „Min“ ein Ruhe-Ort und guter Zwischenstopp für einen Stadtbummel.

Kaffeehaus-Min | Tempelhofer Damm 211 | 12099 Berlin | www.kaffeehaus-min.de

Save this post as PDF

m/s