Sonntag, 20. August 2017
Home > Verkehr
Flixbus in München

Flixbus kooperiert mit Fernzug-Startup Locomore

Es ist eine echte Sensation: der Fernbusanbieter Flixbus sichert den Weiterbetrieb des Fernzug-Startups Locomore durch eine Kooperation. Der Zugbetrieb soll ab dem 24. August wieder aufgenommen werden. Die Tickets für Locomore-Verbindungen werden ab sofort über die FlixBus-Plattform verfügbar. Den technischen Eisenbahnbetrieb für die Locomore-Verkehre führt das private tschechische Eisenbahnunternehmen LEO

Weiterlesen
Streetscooter

Post will Streetscooter-Produktion verdoppeln

Nur wenige Tage nach dem Dieselgipfel hat die Deutsche Post der Autombilindustrie die Richtung neu aufgezeigt: Der in Eigenregie entwickelte Elektrotransporter "Streetscooter" soll aufgrund der großen Nachfrage auf eine Jahresproduktion von künftig 20.000 Fahrzeugen aufgestockt werden. Die Deutsche Post als Logistikkonzern setzt damit auf Eleltomobilität und will in Nordrhein-Wetfalen eine neue

Weiterlesen
Solarport mit Elektrofahrzeugen

„Open Innovation & Science-Forum“
auf dem EUREF-Campus

Der EUREF-Campus in Schöneberg bekommt ein neues „Open Innovation & Science-Forum,“ in dem zukunftsfähige Lösungen im Bereich von Mobilität entwickelt werden. Leitfragen zur künftigen Entwicklung kennzeichnen den offenen Forschungsansatz: "Welche Dienste und Plattformen werden für die Mobilität der Zukunft benötigt? Wie werden aus Mobilitäts- und Verkehrsdaten attraktive Dienstleistungen? Und welche

Weiterlesen
S-Bahnlinie S2 Kamenzer Damm

Neuer S-Bahnhof am Kamenzer Damm soll geprüft werden

Die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin hat auf ihrer 10. öffentlichen Sitzung am 19.07.2017 einen Antrag der Fraktionen Bündnis 90/Grüne, CDU und SPD verabschiedet, der empfiehlt, einen zusätzlichen S-Bahnhof im Zuge des Ausbaus der Dresdner Bahn am Kamenzer Damm/Lankwitzer Straße gleich mitbauen. Die Bezirksverordnetenversammlung empfiehlt dem Bezirksamt, num im Zusammenwirken mit den

Weiterlesen
ICE wegen Unwettergefahren gestoppt

Schwere Gewitter – Bahnverkehr unterbrochen

Der Deutsche Wetterdienst hat seit gestern vor schweren Unwettern, Gewittern und Starkregen mit Hagelschauern gewarnt. Die prognostizierte Warnlage hat sich bestätigt, die Gewitterfront einer über Norddeutschland aufgebauten Superzelle ist in Berlin angekommen und bringt in den Bezirken unterschiedlich starke Gewitter mit Böen bis 120 km/h. Die Deutsche Bundesbahn hat den Bahnverkehr

Weiterlesen