Mittwoch, 23. August 2017
Home > Shopping > Hellweg-Baumärkte – digital modernisiert

Hellweg-Baumärkte – digital modernisiert

HELLWEG Baumarkt in Kreuzberg

Die HELLWEG – Profi-Baumärkte haben ihren Internet-Auftritt modernisiert und bieten nun modernste Servicequalität mit Online-Shop, Hellweg-App und einem Startseiten-Magazin mit vielen aktuellen Bau- und Gartenthemen.

Das inhabergeführte Dortmunder Unternehmen hat 97 Bau- und Gartenmärkte in Deutschland und Österreich, 92 davon sind mit Gartencenter ausgestattet, 15 davon mit Zoofachmarkt. 90 Standorte sind in Deutschland verteilt. In Berlin sind zwei Märkte in Kreuzberg (Yorckstraße) und Tempelhof (Attilastraße) zu finden.

Weitere Märkte gibt es in Friedrichshain, Weißensee, Hohenschönhausen, Biesdorf und Köpenick.

Mit vielen guten Serviceideen hat sich das Unternehmen einen Namen in der Branche gemacht. Handwerker schätzen zum Beispiel den Kran-Entladeservice auf Baustellen, wenn größere Lieferungen bestellt werden. Die Ausleihe von Lastenfahrrädern gehört zu den innovativen und umweltfreundlichen Ideen.

Für den exzellenten Kundenservice ist HELLWEG im Mai als Testsieger der Servicestudie „Baumärkte 2017“ ausgezeichnet worden. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv und der DIY-Zeitschrift selber machen acht große Baumarkt-Ketten untersucht. HELLWEG erreicht den ersten Platz. Schon seit 2011 liegt HELLWEG dabei auf den vorderen Plätzen.

Mit Gartenkatalog und blätterbaren Prospekten wird ein großer Teil des Angebots online vermittelt. Immer eine gute Idee, nach diesem Motto gibt es auch digitale Arbeitshilfen wie einen Materialrechner, sowie den Sauna-Konfiigurator und den Gartenhaus-Konfigurator für ambitionierte Heimwerker.
Richtig gut beraten wird man von Videoanleitungen, die wichtige Heimwerker-Tätigkeiten von Anstreichen bis Rollrasen verlegen erklären.

Weitere Informationen:

www.hellweg.de

Save this post as PDF

m/s