Freitag, 24. November 2017
Home > Berlin > „Ich bin ein Berliner“: 100. Geburtstag von John F. Kennedy

„Ich bin ein Berliner“: 100. Geburtstag von John F. Kennedy

J.F. Kennedy am 26.6.1963

Der Name des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy ist untrennbar mit Schöneberg und der Rede verbunden, die noch immer in Berlin nachklingt: „Ich bin ein Berliner“. Anläßlich des 100. Geburtstag von John F. Kennedy findet eine Feierstunde des Bezirks Tempelhof-Schöneberg am Montag, dem 29. Mai um 12:30 Uhr vor dem Rathaus Schöneberg auf dem John-F.-Kennedy-Platz statt.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler lädt zur Feierstunde ein, zu der verschiedene Beiträge geplant sind:
– Rede des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller
– Grußwort des amtierende Stellvertretenden Leiter der U.S. Botschaft Jeffrey Hovenier
– Beitrag des John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien der FU
– „The Speeches of President Kennedy” von Caspar Phillipson und Anders Agner Pedersen
– Gesang kommt von der A-cappella-Gruppe der John F. Kennedy School Berlin.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung vor dem Rathaus statt. Für vorangemeldete Gäste wird für Sitzmöglichkeiten gesorgt (Platzzahl begrenzt. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Rathaus statt.

Dokumentation: Rede von John F Kennedy am 26 Juni 1963 vor dem Rathaus Schoeneberg

Hinweis:
Anmeldung bitte über Pressestelle des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg: pressestelle@ba-ts.berlin.de

Save this post as PDF