Donnerstag, 19. Oktober 2017
Home > Berlin > Neues elektronisches Stellwerk für U6 & U7

Neues elektronisches Stellwerk für U6 & U7

U-Bahnhof Mehringdamm

Die BVG investiert in eine neue Zugsicherungsanlage für die U6 und U7 rund um den U-Bahnhof Mehringdamm. Ab dem 11. August 2017 wird hier ein neues elektronische Stellwerk eingebaut. Auf rund zwölf Kilometern Streckenlänge werden zudem 214 Signale, 40 Geschwindigkeitsüberwachungen und knapp neue 200 Achszähler eingebaut. Daneben werden fast 50 Weichen erneuert.

Die umfangreichen Baumaßnahmen führen zu Streckensperrungen auf der U6 und U 7, die in mehreren Bauabschnitten erfolgen.

Am 11. August beginnen die Baumaßnahmen auf der U6 zwischen S+U-Bahnhof Tempelhof und U-Bahnhof Alt-Mariendorf. Bis zum 20. August wird hier ein Ersatzverkehr im Einsatz sein.

Vom 21. August bis zum 24. August wird die U6 zwischen U-Bahnhof Hallesches Tor und U-Bahnhof Alt-Tempelhof unterbrochen und durch barrierefreie Busse ersetzt.

Schließlich fahren vom 25. bis 31. August zwischen U-Bahnhof Französische Straße und U-Bahnhof Platz der Luftbrücke Busse statt der U-Bahn.

U7 – Yorckstraße – Hermannplatz mit Busersatzverkehr

Gleichzeitig wird vom 25. August bis zum 3. September die U7 zwischen U-Bahnhof Hermannplatz und U-Bahnhof Yorckstraße unterbrochen und ebenfalls mit Bussen ersetzt. Der U-Bahnhof Möckernbrücke kann aufgrund der
Straßenführung nicht angefahren werden. Zwischen U-Bahnhof Yorckstraße und U-Bahnhof Berliner Straße pendelt die U-Bahn im 15-Minutentakt.

Im Anschluss gehen die Bauarbeiten auf der U7 zwischen den U-Bahnhöfen Grenzallee und Britz-Süd weiter.

Weitere Informationen:

www.bvg.de

Save this post as PDF

m/s