Home > Aktuell > Polizei warnt vor dem Betreten von Eisflächen

Polizei warnt vor dem Betreten von Eisflächen

Eiswarnung

Die zunehmende Kälte hat Gewässer überfrieren und zufrieren lassen, doch das Eis trägt derzeit noch nicht. Die Polizei Berlin hat deshalb gewarnt:

„Lebensgefahr! Dringende Warnung der Polizei Berlin vor dem Betreten von Eisflächen!“

Die Polizei Berlin bittet eindringlich, die zugefrorenen Gewässer im Stadtgebiet nicht zu betreten. Insbesondere warnt die Wasserschutzpolizei vor dem Betreten aller Eisflächen.

Durch den starken Frost hat sich auf den Gewässern eine dünne Eisschicht gebildet.
Diese ist nicht tragfähig!

Durch die Schneedecke und Raureif auf dem Eis sind gefährliche Stellen nicht zu erkennen.

Die Wasserschutzpolizei gibt nie eine Eisfläche zum allgemeinen Betreten frei.

Wenn Sie also die Eisflächen betreten, dann tun Sie das immer auf eigene Gefahr!

Es besteht Lebensgefahr beim Betreten von Eisflächen auf den Berliner Gewässern!

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.