Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 01.03.2018

Polizeibericht 01.03.2018

Polizeibericht

01.03.2018 | Tempelhof: Seniorin erlitt lebensgefährliche Verletzungen

Eine Fußgängerin wurde am frühen Nachmittag bei einem Unfall in Tempelhof schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 35-Jähriger gegen 14.40 Uhr mit einem Sattelzug die Friedrich-Karl-Straße, bog rechts in den Tempelhofer Damm in Richtung Ullsteinstraße ab und erfasste dabei die 83 Jahre alte Fußgängerin, die den Tempelhofer Damm in Richtung Ordensmeisterstraße überquerte. Nach Angaben von Zeugen sollen beide Grün gehabt haben. Die Seniorin erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste sofort operiert werden. Während der Lkw-Fahrer mit einem Schock in eine Klinik kam, behandelten Rettungskräfte eine Zeugin, die ebenfalls einen Schock erlitten hatte, am Ort. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme kam es bis etwa 17.45 Uhr zu Sperrungen am Unfallort. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 hat die Unfallbearbeitung übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.