Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 07.04.2018

Polizeibericht 07.04.2018

Polizeibericht

07.04.2018 | Tempelhof: Autofahrer gerät gegen die Leitplanken

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein Autofahrer gestern Abend auf der Stadtautobahn in Tempelhof die Kontrolle über sein Auto und prallte mehrfach gegen die Leitplanken. Der 41-Jährige fuhr gegen 15.30 Uhr auf der BAB 100 aus Charlottenburg kommend in Richtung Neukölln. Kurz hinter der Autobahnabfahrt Tempelhofer Damm fuhr der Mann mit seinem VW mehrmals gegen die Leitplanken bis es ihm gelang, dass Fahrzeug abzubremsen. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 führt die Ermittlungen zu den Umständen die dazu führten, dass der 41-Jährige die Kontrolle über seinen Pkw verlor.

07.04.2018 | Mariendorf: Beim Linksabbiegen Motorradfahrer erfasst

Beim Linksabbiegen erfasste eine Autofahrerin gestern Abend zwei Motorradfahrer in Mariendorf. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge fuhr die 36-jährige Peugeot-Fahrerin auf dem Mariendorfer Damm in Richtung Lichtenrade. Gegen 18.45 Uhr bog die Frau nach links in die Säntisstraße ab und erfasste mit ihrem Pkw die beiden entgegenkommenden Harley-Davidson-Fahrer im Alter von 34 und 53 Jahren. Ermittlungen zufolge passierten die beiden Motorradfahrer den Kreuzungsbereich bei Grün. Während die Autofahrerin und der 34-jährige Motorradfahrer unverletzt blieben, musste der 53-Jährige Harley-Fahrer schwerverletzt mit einem Rettungswagen der Berliner Feuerwehr in das Krankenhaus gefahren werden.

Save this post as PDF

m/s