Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 12.10.2017

Polizeibericht 12.10.2017

Polizeibericht

12.10.2017 | Schöneberg: Mahnmal beschmiert

Heute Morgen wurde in Schöneberg ein Mahnmal beschmiert. Gegen 10 Uhr alarmierte ein unbekannter Anrufer die Polizei zum Nollendorfplatz. Der Anrufer teilte mit, dass dort das Mahnmal für homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus mit einem Schriftzug und einem angedeuteten Hakenkreuz beschmiert wurde. Die Entfernung der Schmiererei wurde veranlasst. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin führt die weiteren Ermittlungen.

12.10.2017 | Tempelhof: Vater und Tochter angefahren

Gestern Nachmittag wurde eine Siebenjährige bei einem Verkehrsunfall in Tempelhof schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen fuhr eine 26 Jahre alte Smart-Fahrerin gegen 15.45 Uhr auf der Manfred-von-Richthofen-Straße und erfasste in Höhe der Straße Wolffring auf einem Fußgängerüberweg einen 41-jährigen Mann und seine Tochter. Das Mädchen kam mit schweren Bein- und Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Vater erlitt Prellungen am Bein und konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Manfred-von-Richthofen-Straße zwischen Wolffring und Bayernring in Fahrtrichtung Süd bis 16.25 Uhr gesperrt.

Save this post as PDF

m/s