Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 12.12.2017

Polizeibericht 12.12.2017

Polizeibericht

12.12.2017 | Schöneberg: Seniorin gestürzt und von Auto angefahren

Beim Rückwärtsfahren erfasste eine Autofahrerin heute Nachmittag eine Seniorin in Schöneberg, die schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam. Eine 51-jährige Fahrerin eines VW fuhr in der Feurigstraße in Richtung Kolonnenstraße. Auf der Suche nach einem freien Parkplatz setzte die Frau gegen 14.30 Uhr ihr Fahrzeug zurück und erfasste hierbei die hinter dem Fahrzeug laufende 91-jährige Seniorin. Die Frau ließ aus Schreck ihren Rollator los, stürzte auf die Fahrbahn. Auf dem Boden liegend rollte das Fahrzeug der 51-Jährigen gegen die Beine der Seniorin und verletzte sie schwer.

Sie kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

12.12.2017 | Schöneberg: Auffahrunfall auf der Autobahn

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es heute früh auf der Stadtautobahn A100. Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr eine 41-jährige Seat-Fahrerin gegen 7 Uhr auf der BAB 100 in Richtung Norden. In Höhe der Anschlussstelle Sachsendamm wechselte die Frau von der mittleren Fahrspur in den linken Fahrstreifen, dabei soll sich die Fahrgeschwindigkeit verringert haben, woraufhin der nunmehr hinter ihr fahrende 26-jährige Mercedes-Fahrer auffuhr. Eine 38-jährige Autofahrerin, die mit einem Opel aufgrund des Geschehens auswich, streifte den Mercedes. Alle drei wurden bei dem Unfall verletzt und kamen zur Versorgung in Krankenhäuser. Die Berliner Feuerwehr schaffte die Fahrzeuge von der Autobahn. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme kam es bis etwa 7.50 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

12.12.2017 | Schöneberg: Zum Glück niemand verletzt

In der vergangenen Nacht gab es eine Explosion in Schöneberg. Nach Angaben mehrerer Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser in der Wormser Straße soll es kurz nach Mitternacht einen lauten Knall und einen Feuerschein gegeben haben. Durch die Explosion wurden mehrere Fensterscheiben der Wohnhäuser zerstört. Alarmierte Polizisten fanden auf dem Gehweg Reste, die offensichtlich von dem explodierten Gegenstand stammen. Verletzt wurde niemand. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat, wie immer bei diesen Sachverhalten, die Ermittlungen übernommen.

12.12.2017 | Mariendorf: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gegen 16.15 Uhr fuhr ein 30-jähriger Renault-Fahrer auf der Kurfürstenstraße und bog links in die Rathausstraße ab. Hier erfasste der Autofahrer ein vierjähriges Mädchen, das bei Grün über die Rathausstraße gelaufen sein soll. Bei dem Zusammenstoß erlitt das Kind schwere Kopfverletzungen.

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.