Home > Allgemein > Polizeibericht 15.02.2018

Polizeibericht 15.02.2018

Polizeibericht

15.02.2018 | Schöneberg: Cannabisplantage entdeckt

Bei der Vollstreckung eines Vorführbefehls heute Morgen in Schöneberg entdeckten die Ermittler eine Cannabisplantage. Gegen 9 Uhr betraten die Polizisten die Wohnung eines 32-Jährigen in der Badensche Straße und wurden fündig. In einem Zimmer erblickten die Beamten drei Zelte, wovon zwei mit einer Belüftungsanlage und rund 70 Cannabispflanzen ausgestattet waren. Die Ermittler brachten den Pflanzenfreund zur Vollstreckung des Vorführbefehls in ein Polizeigewahrsam und beschlagnahmten die Pflanzen. Den Wohnungsinhaber erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen dauern an.

15.02.2018 | Schöneberg: Festnahme nach Drohung über Soziales Netzwerk

Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes Berlin haben in der vergangenen Nacht einen Mann in Schöneberg festgenommen, der zuvor über ein Soziales Netzwerk im Internet verbreitet haben soll, dass er bewaffnet sei und diese Waffen auch in der Berliner U-Bahn einsetzen wollen würde. Mit Bekanntwerden des Posts nahmen die Spezialeinsatzkräfte gegen 23.40 Uhr den 56-jährigen Tatverdächtigen in einem Hostel am Nollendorfplatz fest. Beim polizeibekannten, psychisch auffälligen Mann fanden die Beamten keine Schusswaffen. Er wurde einem Fachkommissariat der Kriminalpolizei überstellt und wird derzeit angehör

Save this post as PDF

MHS
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.