Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 19.03.2018

Polizeibericht 19.03.2018

Polizeibericht

19.03.2018 | Schöneberg: Scheiben an Bank beschädigt

Unbekannte beschädigten in Schöneberg die Scheiben einer Bank.

Heute Morgen gegen 7.30 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter des Geldinstituts am Bayerischen Platz vier durch Steinwürfe beschädigte Scheiben und rief die Polizei. Die alarmierten Polizisten stellten mehrere Kleinpflastersteine sicher. Ferner stellten sie einen mit Farbe aufgebrachten Schriftzug mit politischem Inhalt an einer Scheibe fest.

Der Polizeiliche Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

19.03.2018 | Schöneberg: Versucht in Wohnung einzubrechen – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung. Der Abgebildete soll sich am 6. Oktober 2017, gegen 1.30 Uhr, gewaltsam Zugang zu einem Grundstück in der Maienstraße in Schöneberg verschafft haben. Anschließend habe er versucht mit geeignetem Werkzeug die Terrassentür einer Wohnung aufzuhebeln. Lediglich die Anwesenheit der Wohnungsmieterin hielt ihn vermutlich von der Vollendung ab.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kennt den Abgebildeten und/oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?
Wer hat die Tat beobachtet oder Beobachtungen gemacht, die in Zusammenhang stehen könnten?
Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Berlin-Lankwitz unter der Rufnummer (030) 4664-472131 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Save this post as PDF

m/s