Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 22.04.2017

Polizeibericht 22.04.2017

Polizeibericht

22.04.2017 | Schöneberg: Verletzter bei Verkehrsunfall

Gegen 20.20 Uhr parkte ein 28 Jahre alter Ford-Fahrer seinen Wagen aus einer Parklücke in Martin-Luther-Straße aus. Vermutlich übersah er dabei eine 68-jährige Fußgängerin, die die Fahrbahn überquerte. Die Frau stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die stationär in einer Klinik behandelt werden müssen.

22.04.2017 | Schöneberg: Auseinandersetzung vor Restaurant

Wegen eines schweren Landfriedensbruchs mussten gestern Abend Polizisten zu einem Restaurant in Schöneberg ausrücken. Zeugenangaben zufolge sollen sich gegen 19.20 Uhr mehrere Personen vor der Lokalität in der Lietzenburger Straße gegenüber gestanden haben, die unter anderem mit Messern, Macheten und Kuhfüßen bewaffnet gewesen sein sollen. Zuvor sei eine der Gruppen mit einem Auto vor das Restaurant gefahren und habe sich dann mit weiteren Personen, die zu Fuß dorthin kamen, zusammengeschlossen. Die späteren Kontrahenten befanden sich in der Lokalität und seien dann, ebenfalls bewaffnet, vor dieses getreten. Beide Gruppen, deren Anzahl unklar ist, sollen sich nun gegenüber gestanden und verbal bedroht haben. Als alarmierte Polizisten eintrafen, flüchtete der Großteil beider Gruppen, so dass eine körperliche Auseinandersetzung verhindert werden konnte. Ein 33-Jähriger, der beteiligt gewesen sein soll, wurde vorläufig festgenommen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein Messer, welches sie sicherstellten. Das Fahrzeug, ein KIA, ließen die Geflüchteten zurück. In diesem fanden die Polizisten Beweismittel. Die Ermittlungen, vor allem zu den Hintergründen, dauern an.

Save this post as PDF

m/s