Freitag, 24. November 2017
Home > Berlin > Übernahmeangebot für Air Berlin vorgelegt

Übernahmeangebot für Air Berlin vorgelegt

Technik-Hangar / airberlin

Die zur INTRO-Gruppe gehörende AURUM Project AG von Hans Rudolf Wöhrl hat am Sonntag, den 10.09.2017 beim Sachwalter der Air Berlin Gruppe, Herrn Prof. Dr. Lucas Flöther von Flöther & Wissing Rechtsanwälte ihr Übernahmeangebot eingereicht. Das Übernahmeangebot wurde auch und mit gleichlautendem Schreiben an den Generalbevollmächtigten, Herrn Dr. Frank Kebekus von Kebekus & Zimmermann Rechtsanwälte eingereicht.

Hans Rudolf Wöhrl hat damit seinem Vorstoß zur Übernahme mit einem konkreten Angebot untermauert.

Das Übernahmeangebot der AURUM Project AG bezieht sich auf die gesamte Air Berlin Gruppe, wie sie zum 31. Dezember 2016 bestand (entsprechend dem Geschäftsbericht der Air Berlin). Der angebotene Kaufpreis soll in mehreren Tranchen bezahlt werden. Die erste Rate beträgt 50 Mio. € und ist am Übergabetag fällig. Dieser Betrag wurde von Investoren und der INTRO Gruppe aufgebracht und dem Sachwalter durch eine Bankbestätigung nachgewiesen.

Die weiteren Tranchen sind ergebnisabhängig und belaufen sich auf bis zu 450 Mio. €., sodass der Gesamtkaufpreis demnach bis zu 500 Mio. € betragen kann. Das Übernahmeangebot enthält eine besondere Würdigung der Airberlin-Mitarbeiter. Im Fall eines Weiterverkaufes wird den Mitarbeitern eine Gewinnbeteiligung von bis zu 100 Mio. € zugesichert.

Ausführlicher Bericht: Wöhrl reicht Komplett-Übernahme-Angebot für Air Berlin ein!

Save this post as PDF