Dienstag, 12. Dezember 2017
Home > Berlin > Unter den Linden ohne Weihnachtsbeleuchtung

Unter den Linden ohne Weihnachtsbeleuchtung

Sonnenuntergang am Brandenburger Tor

In der kommenden Woche gehen in fast allen wichtigen Einkaufsstraßen in Berlin die Lichter an. Die vorweihnachtliche Festbeleuchtung gehört in Berlin zur Tradition.

Doch in Berlins Prachtstraße Unter den Linden bleibt es dieses Jahr „Zappen duster!“. Ein Sponsor ist abgesprungen, Ersatz war nicht in Sicht.

Die rund 220 Linden auf dem Mittelstreifen bleiben dieses Jahr ohne Lichterketten.

Erst im kommenden Jahr wird wieder eine Festbeleuchtung den Boulevard in der Vorweihnachtszeit erstrahlen lassen.

Für Berlinbesucher und Flaneure bleibt daher in den kommenden Wochen nur der Blick in die Wetterkarte, und die Hoffnung auf möglichst schöne Sonnenuntergänge am Brandenburger Tor.

Die Zeit nach Sonnenuntergang kann dann zum Bummeln und Shoppen in den vielen beleuchteten Einkaufsstraßen in Berlin genutzt werden.

Update 27.11.2017
Dank vieler Sponsoren und Hörerspenden von Spreeradio wird in der ersten Dezemberwoche eine Weihnachtsbeleuchtung installiert. Bericht folgt am 5.12.2017.

Save this post as PDF