Samstag, 18. November 2017
Home > Kultur > Veranstaltungsreihe CrossKultur 2017 startet am 17.11.2017

Veranstaltungsreihe CrossKultur 2017 startet am 17.11.2017

Sängerin & Komponistin MFA Kera

International, multikulturell, interkulturell, weltoffen, vielfältig und heterogen geht es in der Veranstaltungsreihe CrossKultur 2017 in Tempelhof-Schöneberg zu, die einem Monat lang das Zusammenleben im Bezirk zum Thema macht.

Mit einer musikalischen Auftaktveranstaltung im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg startet am 17. November die Veranstaltungsreihe CrossKultur 2017 des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg.

9 Jahre CrossKultur – eine beliebte Veranstaltungsreihe

Inzwischen im neunten Jahr präsentiert CrossKultur vier Wochen lang – im Zeitraum vom Tag der Toleranz (16.11.) bis zum dem Internationalen Tag der Migranten (18.12.) – die gelebte Vielfalt und Heterogenität im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Viele Orte im Bezirk bieten auch diesmal wieder ein vielschichtiges, kostenloses Programm mit Lesungen, Musik, Schauspiel, Ausstellungen, Fachtagen, Diskussionen, Seminaren und Filmen.

16. November: Tag der Toleranz

Jedes Jahr am 16.November erinnert der Tag der Toleranz an die Verabschiedung der „Erklärung von Prinzipien der Toleranz“auf der 28. UNESCO Generalkonferenz in Paris, die vom 25. Oktober bis 16. November 1995 tagte. Das Wort „Toleranz“ ist nicht nur ein Schlagwort, sondern ein international anerkannter Kodex, der aus 6 Artikeln besteht. Dahinter steht ein tief durchdachtes Konzept für ein friedliches Zusammenleben in einer globalisierten Welt mit offenen Grenzen.

Kultur & friedvolles Zusammenleben: Wege sind das Ziel

Kulturelle Vielfalt, Solidarität, gegenseitige Toleranz und ein friedvolles Zusammenleben sind noch immer keine Selbstverständlichkeit. Verständigung und Verstehen sind nie einfach – sondern Kulturarbeit, die zuerst Mühen der Ebene bewältigt, bevor die freudigen Seiten erfahrbar werden.

Fr 17.11. | Einlass ab 17.30 Uhr | Beginn 18 Uhr
PROGRAMM Auftakt CrossKultur 2017

Begrüßung
Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin
Jutta Kaddatz, Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Soziales

Einführung
Dr. Irene von Götz, Leiterin des Fachbereichs Kunst, Kultur, Museen
Christine Fidancan, kommissarische Integrationsbeauftragte

Impulsvortrag
Hatice Akyün, Journalistin, Schriftstellerin, Trägerin des Berliner Integrationspreises

Musik und Tanz
Alphornensemble der Leo Kestenberg Musikschule, Leitung: Ma-Lou Bangerter
Fächertanz der Koreanischen Krankenschwestern
MFA Kera – Livemusik

Die kreolische Sängerin und Komponistin MFA Kera stammt ursprünglich aus Madagaskar und wuchs in Senegal auf. Heute lebt sie in Berlin und begeistert ihr Publikum mit einer Mischung aus Blues, Gospel und Jazz.

CrossKultur 2017 schafft eine Plattform für Begegnungen, kulturellen und künstlerischen Austausch und für Diskussionen. Wenn es gelingt, neuen Zusammenhalt und zwischenmenschliche Solidarität zu fördern, ist jede neue Begegnung ein Erfolg. Künstler und Musiker helfen auf ihre Weise, neue Brücken zu bauen.

Programm, Booklet und Veranstalterhinweise: www.cross-kultur.de

Rathaus Schöneberg, Goldener Saal | John–F.-Kennedy-Platz |10825 Berlin

Save this post as PDF

m/s