Donnerstag, 22. Februar 2018
Home > Bezirk > Winterkiezfest am U-Bhf. Yorckstraße am 16.12.2017

Winterkiezfest am U-Bhf. Yorckstraße am 16.12.2017

Winterkiezfest 16.12.2017

Das Vor-Ort Büro des Quartiersmanagement Schöneberger Norden koordiniert die Ideen und Maßnahmen, um den Kiez an der Yorckstraße lebenswerter zu machen. Mit dem Winterkiezfest am U-Bhf. Yorckstraße am 16.12.2017
gibt es eine erste wichtige Kiez-Aktion gegen Gewalt und Drogen.

Hintergrund: Drogenhandel und Drogenkonsum belasten die Nachbarschaften

Seit 2016 belastet der zunehmende Handel und Konsum von harten Drogen die Nachbarschaft rund um den U-Bahnhof Yorckstraße, und breitet sich immer weiter im Schöneberger Norden aus. Anwohner_innen fühlen sich verunsichert. Manche reagieren auch mit Angst und Wut. Aus diesem Grund hat das Quartiersmanagement Schöneberger Norden seit April 2017 zu vier Kiezgesprä¤chen in den Treff 62 in der Katzlerstraße eingeladen – das fünfte wird im Februar 2018 stattfinden.

Probleme offen ansprechen und gemeinsam angehen

Hier werden die Probleme öffentlich mit Anwohner_innen und geladenen Fachexperten wie der BVG, der Deutschen Bahn, dem Drogennotdienst und der Polizei diskutiert und aktiv behandelt. Immer mit dabei sind die Suchtprä¤ventionsbeauftragte des Bezirks, das Jugendamt und die Gewobag. Denn für die Bewohner_innen und Akteure im Gebiet war von Anfang an klar, dass sie ihre Straßen und öffentliche Räume nicht aufgeben werden. Sie wollen sich aktiv, kreativ und friedlich gegen Drogen und Gewalt in ihrer Nachbarschaft wenden. Motto: „Hier leben alle gerne und dies soll auch so bleiben.“

Winterkiezfest: erste gemeinsame Aktion!

Ein Ergebnis: Das Winterkiezfest! Die erste gemeinsame Aktion von Bewohner_innen, Vereinen und Einrichtungen aus dem Kiez findet am Samstag, den 16.12.2017, 13-16 Uhr auf dem Platz vor der U-Bahnstation Yorckstraße/ Ecke Katzlerstraße statt.

Dahinter steckt der ganze Kiez – aktive Anwohner_innen, die Vereine Treff 62, JugendKunstPaten, Kulturelle Erben, das Integrationszentrum Harmonie, Outreach gGmbH, das Netzwerk Jungensport und das Quartiersmanagement Schöneberger Norden. Deshalb sind alle herzlich eingeladen, teilzunehmen. Jörn Oltmann, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen ist in jedem Fall dabei.

Bei der Aktion wird einiges für Jung und Alt geboten. Kinder haben die Möglichkeit, einen kleinen Flohmarkt mit Spielzeugen zu gestalten. Es gibt die Gelegenheit, Spielzeug für Geflüchtete zu spenden. Passend dazu klnnen Weihnachtsgeschenke kostenlos eingepackt werden. Es wird Tanztheater geboten, Fußballspielen im Bolzkäfig organisiert, Graffiti- und Kunstaktionen und, und, und …

Ziel ist die öffentlich sichtbare Rückeroberung des Platzes durch die Anwohner_innen und der friedliche, kreative und bunte Protest gegen dessen Verwahrlosung.

Die Aufräumer waren schon hier!

Schon am 12. Dezember waren viele orangene Westen zu sehen. Freiwillige der Aktion „Kehrenbürger“ haben gemeinsam mit der BSR der Platz vor der U-Bahn Yorckstraße mit vielen helfenden Händen aufgeräumt. Die aufgeräumte Platzsituation war ein echter Lichtblick, doch muss der öffentliche Raum täglich neu verteidigt und von der Nachbarschaft aufgeräumt und gesäubert werden.

Weitere Informationen:

www.schoeneberger-norden.de

Save this post as PDF

m/s