Home > Aktuell > Hidden Tracks: zweiter Tourismusfilm erschienen

Hidden Tracks: zweiter Tourismusfilm erschienen

Dit is Tempelhof-Schöneberg

Berlin ist eine junge, kreative und europäische Hauptstadt. Die individuelle Atmosphäre der zwölf Bezirke und ihre jeweils eigene Geschichte und Lebenskultur der Stadtteilen und Kiezen machen die Attraktivität der Metropole aus. Hier finden viel verschiedene Lebensentwürfe nebeneinander Platz, Vielfalt und Diversität verstärken Flair und Charme der Metropole.

Tempelhof-Schöneberg verbindet viele Facetten und Gegensätze zwischen Weltstadt, Kulturbezirk, Gründerzeitviertel, Wohnviertel und Industrie- und Innovationszentrum und eher beschaulichen Stadtrand. Der Bezirk grenzt an die City-West und hat viel mehr zu bieten, als KaDeWe, Flughafen Tempelhof, Rathaus Schöneberg oder die vielen Kneipen und Restaurants rund um den Nollendorfplatz.

Tempelhof-Schöneberg steckt voller Gegensätze: bunt und lebendig, aber auch innovativ, gutbürgerlich, ruhig, beschaulich und geschichtsträchtig.

Der neue Film über Tempelhof-Schöneberg ist nicht nur für Touristen und Gäste der Metropole spannend, er verschhafft auch den Tempelhofer_innen und Schöneberger_innen überraschende Einblicke und Entdeckungen und ergänzt den ersten Film aus dem Jahr 2017 zu einem sehenswerten Zweiteiler..

Der neue Film von Stefanie Schmitt von Schmitt Pictures kommt ohne Sprache aus und spricht allein mit der Kraft seiner Bilder und der Musik. Der Soundtrack stammt von Hendric Bänck.

„Der Film fährt von der wilden, pulsierenden Bülowstraße über Tempelhof bis ins grüne, beschauliche Lichtenrade. Abseits der ausgetretenen Tourismuspfade fährt er zu den versteckteren Plätzen und zeigt Orte zum Wohlfühlen, Nachdenken und Staunen und mit seinem besonderen Blick die Vielfalt unseres Bezirks“, so Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler.

Die beiden Tourismusfilme des Bezirkes sind auf den Seiten der bezirklichen Wirtschaftsförderung zu finden.

Das neue auf YouTube veröffentlichte Video ist auch hier in der Tempelhof-Schöneberg-Zeitung anzusehen.

 

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.