Home > Kultur
Jules Massenets „Don Quichotte“

Don Quichotte in der Deutschen Oper Berlin

DON QUICHOTTE ist Stoff der Weltliteratur und Jules Massenet hat mit seiner musikalischen Umsetzung diesen Stoff auf die Opernbühne gebracht. DON QUICHOTTE erträumt sich eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten, dort werden Windmühlenflügel zu Riesen, der Held bezwingt eine Horde Banditen und seine Angebetete, die schöne Dulcinea, erwidert seine schmachtende Liebe.

Weiterlesen
DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart

Kartenverkauf Opernsaison 2019/2020 gestartet

Wer träumt in Tempelhof-Schöneberg im Mai von einem Opernbesuch? Die Saison 2019/2020 beginnt doch erst im Herbst! Mit dem Start des Kartenverkaufs der Deutschen Oper Berlin beginnt die Vorfreude auf die neue Spielzeit jedoch schon jetzt! Die Tickets gehen rasend schnell weg. Auf der großen Bühne erwarten die Opernliebhaber diesmal

Weiterlesen
Ralf Schmitz: Schnitzeljagd

Schnitzeljagd mit Ralf Schmitz in Berlin

Ralf Schmitz ist auf der Suche nach dem Unsinn des Lebens. Mit verrückten Geschichten und witzigen Pointen begibt sich der Comedy-Star auf eine Schnitzeljagd. Quer durch unseren Alltagsstress führt ihn seine Reise und sorgt mit gewitzten Seitenhieben und frechen Improvisationen für etliche Lachattacken. Wie ein dünner Garfield auf Speed sucht

Weiterlesen
Der Menschenfeind von Molière

Premiere im Deutschen Theater: „Der Menschenfeind“

"Molière züchtigte die Menschen, indem er sie in ihrer Wahrheit zeichnete" so äußerte sich Voltaire hundert Jahre nach Entstehung des "Menschenfeind" über seinen Landsmann. Der französische Dichter Molière erstellt in seiner Komödie der "Menschenfeind" ein Sittenportrait vom Leben am Hofe des Sonnenkönigs, Ludwig dem IV. Er tauchte ein in die

Weiterlesen
Junges Schauspiel Düsseldorf mit "Paradies" - auf dem Bild: Denis Geyersbach, Bernhard Schmidt-Hackenberg, Marie Jensen, Eduard Lind

Junges Schauspiel Düsseldorf zu Gast

Anfang März ist das Junge Schauspiel Düsseldorf zu Gast im Theater STRAHL. Das bekannte und beliebte Ensemble bringt die Aufführung des Stücks "Paradies" von Lutz Hübner und Sarah Nemitz auf die Bühne. Lutz Hübner und Sarah Nemitz zählen aktuell zu den meistgespielten deutschsprachigen Autoren. "Paradies" folgt ihrem gemeinsam großen

Weiterlesen
Berlinale: Blick auf den roten Teppich im Berlinale-Palast

Internationale Filmfestspiele zum 69. Mal in Berlin

In diesem Jahr leitet Festivaldirektor und Intendant Dieter Kosslick die Internationalen Filmfestspiele Berlin zum letzten Mal. In 18 Jahren hat er die Berlinale zum glanzvollen großen Filmfestival heranreifen lassen. Im nächsten Jahr werden Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek die Leitung übernehmen. Vom 7. bis 17. Februar 2019 präsentiert das Internationale

Weiterlesen
Jan Böhmermann & das Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld

Jan Böhmermann & das Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld

Jan Böhmermann und das Rundfunk Tanzorchester (RTO) Ehrenfeld gehen auf Europatournee und präsentieren ihrem Publikum die größten Hits der letzten "100 Jahre Neo Magazin Royale". Die von Jan Böhmermann moderierte satirische Late-Night-Show wurde seit Oktober 2013 wöchentlich auf ZDFneo ausgestrahlt. Seit Februar 2015 wird Böhmermann dabei von der Liveband unterstützt. Die

Weiterlesen
Japan Festival in der Urania

JapanFestival in der Urania

Am letzten Januar-Wochenende präsentiert die URANIA in Berlin-Schöneberg das 10. JapanFestival in Berlin. Es ist ein Fest der Kunst, Kultur, der Lebensart und des Tourismus. Mehr als 400 Künstler, Musiker, Tänzer und andere Akteure gestalten an zwei Tagen schon ab 10 Uhr vormittags ein Non-Stop-Live-Programm in zwei Konzertsälen, auf zwei

Weiterlesen
Adolfo Assor

Adolfo Assor liest Samuel Beckett

Am 12. Januar 2019 wird Samuel Becketts Erzählung "DAS BERUHIGUNGSMITTEL" in einer beeindruckenden Rezitation von Adolfo Assor im Kaminzimmer des Literaturhauses Berlin präsentiert. 12. Januar 2019 | 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr Samuel Beckett "DAS BERUHIGUNGSMITTEL" Rezitation von Adolfo Assor Eine Veranstaltung des Freund Literaturforum | www.freund-literatur-forum Eintritt: 10,00 EUR | Kartenverkauf am

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.