Freitag, 12. April 2024
Home > Umwelt & Natur
Regenentwässerung

Regenwassernutzung wird künftig in Berlin belohnt

Die Berliner Wasserbetriebe bereiten einen neuen „Deal“ vor: „Wer Regenwasser im Haus nutzt, zahlt künftig weniger!“ Die Berliner Wasserbetriebe honorieren jetzt auch die Nutzung von Regenwasser in Gebäuden weit deutlicher als bisher: Wer einen Speicher etwa für die Spülung der Toiletten mit Regenwasser betreibt, zahlt seit dem 1. Januar 2024

Weiterlesen
Baumfällung

Breslauer Platz: umgestürzter Baum und zwei weitere Baumfällungen

Von Michael Springer In Tempelhof-Schöneberg ist die Demokratie und die Rolle der Lokalpresse auf den Kopf gestellt! Das geht so: In der Pressemeldung Nr. 004 vom 03.01.2024 wird ein „Unfall mit umgestürztem Baum auf dem Breslauer Platz in Berlin Friedenau“ angesprochen. Erst kommt die Entschuldigung vom zuständigen Bezirksamt: „Am 2. Januar

Weiterlesen
Heideblüte am Aussichtspunkt Suhorn

Wann blüht die Lüneburger Heide am schönsten?

Bald beginnt die Heideblüte in Deutschland. Besonders bekannt und beliebt ist die Lüneburger Heide. Dort blüht die Heide von August bis September. Die genauen Zeiten ändern sich entsprechend der klimatischen Verhältnisse von Jahr zu Jahr. Aus diesem Grund hat die Tourismus-Dachorganisation Lüneburger Heide GmbH auf ihrer Internetseite einen Blühkalender angelegt. Der

Weiterlesen
Taschentuchbaum

Grünes Modewort: Klimaresiliente Bäume

In Berliner Pressemitteilungen taucht oft das Wort von den „klimaresilienten Bäumen“ auf. Es hört sich schön und zeitgemäß an - doch die Bürgerinnen und Bürger werden damit getäuscht und in die Irre geführt. Ein Beitrag in der Pankower Allgemeine Zeitung zeigt, was schief läuft: Der „Unfug“ mit den „klimaresilienten Bäumen“

Weiterlesen
Baumfällung: Stammabschnitte

Klimaanpassung mit der Motorsäge — so funktioniert es in Berlin!

Das Bundesnaturschutzgesetz erlaubt das Fällen von Bäumen lediglich zwischen dem 01. Oktober und dem 28. Februar eines Jahres. — Doch Verkehrssicherung geht vor - es gibt die „Legalausnahme“ gemäß § 39 Abs. 5 Satz 2 Nr. 2 BNatSchG, wenn ein öffentliches Interesse besteht und die Verkehrssicherheit weder auf andere Weise

Weiterlesen
BfR-Nektar-Hektar Pflanzenlabyrinth

Im Pflanzenlabyrinth den Bienen auf der Spur

Auf dem Freigeländes des Bundesinstituts für Risikoforschung (BfR) in Berlin-Marienfelde ist das 5. didaktische Pflanzenlabyrinth zu besichtigen. Eine lehrreiche Pirsch für Kinder und Eltern kann auf dem 1,5 Kilometer langen Pfad durch den „Nektar-Hektar“ unternommen werden: „Ein schmaler Pfad führt durch ein Feld von hohen Sommerblumen, Cosmea, Fuchsschwanz, Lupinen, Rittersporn und

Weiterlesen
Zierkirsche vor dem Verdorren

Charta für Stadtgrün, Atlas für Umweltgerechtigkeit und Gemeinwohlbilanzen: alles nur Makulatur?

Das Internetangebot des Landes Berlin hat über 700.000 Seiten, mit einer kaum noch überschaubaren Menge an Regeln, Gesetzen, Erklärungen, Agenden und Chartas.Zentrale Bausteine der Umwelt-, Klimaschutz- und Grünpolitik sind die Charta für Stadtgrün, der Atlas für Umweltgerechtigkeit und erste Versuche von Gemeinwohlbilanzen in Umwelt- und Naturschutzbehörden. In der Zeit der Hitzetage,

Weiterlesen
Kienberg

Berliner Berge, Natur und Skylines

Berlin bietet über 60 Berge und Anhöhen, die sich als Freizeit- und Ausflugziele eignen. Die höchsten Berge bieten nicht nur Natur, sondern auch gute Aussichten, Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge, Horizonterweiterungen und den Blick auf die vielen Skylines von Berlin.In einer berlinweiten Beitragsserie werden die „Berge der Möglichkeiten“ vorgestellt: Berge, Natur und Skylines

Weiterlesen
OCA Bauer Ritesh Champalal Dhiran aus Maharashtra

Mehr Fairness beim Anbau von Bio-Baumwolle

Die Lieferkette von biologischer Baumwolle soll umweltfreundlicher und wirtschaftlich tragfähiger gestaltet werden. Das ist das Anliegen der Bündnisinitiative Bio-Baumwolle in Indien. Die neue Initiative soll das Angebot an Bio-Baumwolle auf dem Weltmarkt erhöhen. Indien bietet dabei ein besonders großes Potential. Das Land ist schon jetzt einer der wichtigsten Erzeuger von

Weiterlesen
Asiatische Tigermücke

Asiatische Tigermücke — ein gefährlicher Gast bei Berliner Laubenpiepern

Die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) wird über den weltweiten Warenhandel in Fracht-Containern und über Luftfracht verbreitet. Die gewandelten klimatischen Bedingungen machen inzwischen auch Mitteleuropa als Lebensraum für die Insekten attraktiv. Denn nur längere Frostperioden können ihre Ausbreitung stoppen.Die Asiatische Tigermücke kann Krankheitserreger wie Dengue-, Chikungunya- oder Zika-Viren übertragen. Diese Viren

Weiterlesen