Home > Aktuell > Neustart: Einkaufsboulevard Tempelhofer Damm*

Neustart: Einkaufsboulevard Tempelhofer Damm*

Verkaufsoffener Sonntag

Die Lockerung der Quarantäne-Auflagen ist beschlossen. Für alle Geschäfte unter 800 Quadratmetern entstehen neue Startchancen.

Die Tempelhof-Schöneberg Zeitung hilft dabei direkt!

Möglich wird es, weil die große Lesereichweiten einer Zeitung und eines digitalen Anzeigensystems kombiniert werden.

Ab sofort ist es möglich, Firmeneinträge in der Webanwendung „eStreet-Banner“ zu buchen. Die Freischaltung der Kartenanwendung erfolgt ab dem 1.5.2020.

Basis-Firmeneinträge informieren über Firmenname, Branche, Hauptsortiment und Öffnungszeiten, Lage und Web-Link.

Die Firmeneinträge bleiben permanent (365/24) allgemeinöffentlich sichtbar und sind mit gängigen Smartphones aufrufbar. Der erste Link kostet monatlich 1€. Die Startkosten betragen 10 € (Schaltdauer bis einschl. Februar 2021.)

Einkaufstasche mit ANZEIGIO-eStreet-Banner
Einkaufstasche mit ANZEIGIO-eStreet-Banner: die Digitalisierung des Te-Damm kann ganz einfach beginnen! Der eStreet-Banner kann in jede beliebige Internetseite eingefügt werden – Grafik: tsz/pixabay

Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! Digitales Business Improvement
für Tempelhofer Damm und Mariendorfer Damm*

Die Zielstrategie: Jeder Anbieter, jeder Dienstleister und Händler und alle Unternehmen mit Kundenbetrieb bekommen einen 365/24 Marktzugang
zur „digitalen Allgemeinöffentlichkeit“. Openstreetmap wird künftig die
OpenData-Kartenbasis für alle Geschäftsstraßen in Berlin.

Damit wird künftig die Chancengleichheit im Wettbewerb mit den größten Online-Händlern verbessert, weil man sich auch ohne App und ohne Log-In mit Smartphones und Desktop-PC´s 365 Tage rund um die Uhr informieren und auswählen kann.

Der Einstieg in die digitale-soziale Marktwirtschaft wird für alle Anbieter gesichert.

Leerstands- und Zwischennutzungsbörse – Pop-Up-Sofortstarts
Vermieter und Eigentümer von leeren Ladenflächen bekommen Zugang zu einer Leerstands- und Zwischennutzungsbörse, die künftig beim Aufbau von neue Kunden-Interessen und Besucher-Frequenzen helfen wird.
Der Jahresbeitrag für das Ladenobjekt: 240,– €. Startbeitrag bis einschl. Februar 2021: 200,– €.
Die gemeldeten Läden können kostenlos öffentlich annonciert werden. Zwischennutzer können sofort und mit nicht mehr als Gewerbeschein und Mietvertragsbestätigung und Mail-Adresse ihre Ladentür-Geschäfte aufnehmen.

Online-Marketing, Public Relations und SmartCity-Marketing
Der Einstieg in das allgemeinöffentliche digitale Marketing wird künftig berlineinheitlich zu fairen, vor Ort verhandelbaren Konditionen gesichert:

Online-Marketing – das hilft eine Internetseite bekannt zu machen.
Public Relations – Story, Bild, Video und Ton inspirieren, laden ein.
SmartCity-Marketing – Echtzeit-Video, zeitgesteuerte Kampagnen u.v.m.

Die Möglichkeiten werden über das Anzeigen-System anzeigio bereit gestellt. Anzeigio für Web + IoT steht für „Anzeigen mit intelligenten Optionen für Web + IoT“.
Das Anzeigensystem anzeigio ist berlinweit ausgerichtet und erfasst künftig auch die gesamte Metropolen-Region Berlin-Brandenburg.

Datenschutz, Handelsdatenschutz und Zahlungsdaten-Schutz
Presseöffentliche Präsenz und Vertrauen in Datenschutz sind eingebaut:
Das Anzeigensystem anzeigio stellt nur Markttransparenz, Sichtbarkeit und digitale Kontakte her. Es findet keine Datennutzung statt. Transaktionsdaten zwischen Anbieter und Kunden und werden nicht für programmierte Werbung und Daten-Export genutzt!

Abholverkauf – eCommerce mit effektiven Konditionen für Alle!
Niedrige effektive Transaktionskosten sind der wichtigste anzeigio Marktvorteil. Dazu kommt hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.
Die „digitale Servicialisierung“ sämtlicher Angebote kann sogar aus Kostenersparnissen refinanziert werden. Laufende Kosten von digitalen Handel erlauben auch angemessene Erträge.

Systemvorteile gegenüber „Marktplattformen“ und „Handelsplätzen:

  • Lokale digitale Zeitungen verbinden Aktualität, hohe Lesereichweiten,
  • Individuelle Kampagnen und kreative Gestaltungsmöglichkeiten,
  • Zielgenaue Ansprache von „smartmobilen Zielgruppen,
  • Touchpoints, Anzeigen, Banner und Videos sind auswählbar
  • Text und große Fotos und pressewirksame Formate.

Die Redaktion setzt sich für marktwirtschaftliche Prinzipien ein: Transparenz, fairen Wettbewerb und wirtschaftliche Chancengleichheit.
Kundenerfolg an der Ladentür und im Abhol-eCommerce, Erfolge im Online-Shop und im Fernabsatz und bei vernetzten SmartCity-Angeboten lassen sich in einer einzigen Nachricht direkt und ohne Zeitverluste bündeln! Schneller und reichweitenstärker als jede Geschäftstraßen- und Vereinsinitiative!

Zugangsinformation Berlin: info@anzeigio.de
Zugangsinformation International: info@anzeigio.com (ab 27.4.2020).


* ab dem 5.Kundeneintrag wird der Mariendorfer Damm gestartet!

Save this post as PDF