Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 04.09.2018

Polizeibericht 04.09.2018

Polizeibericht

04.09.2018 | Friedenau: Scharfe Schüsse abgegeben – Zeugen gesucht

Nachdem scharfe Schüsse am späten Samstagabend auf einen Imbiss in Friedenau von einem Unbekannten abgegeben worden waren, sucht die Polizei Berlin nach Zeugen. Bisherige Erkenntnisse der Ermittler ergaben, dass mehrere Personen vom Breslauer Platz flüchteten, als die Schüsse abgegeben wurden. Diese werden jetzt als Zeugen gesucht.

Die Ermittler fragen:

Wer hat Feststellungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen können?
Wer kann den geflüchteten Täter beschreiben und wiedererkennen?
Wer hat gesehen, wohin der Täter geflüchtet ist?
Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Berlin-Lankwitz unter der Rufnummer (030) 4664-473314 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Erstmeldung Nr. 1817 vom 2. September 2018: Scharfe Schüsse abgegeben
Gestern Abend gab ein bisher Unbekannter mehrere scharfe Schüsse auf einen Imbiss in Friedenau ab. Gegen 21.35 Uhr bemerkte eine Zeugin, wie sich ein Mann der Rückseite des Ladens am Breslauer Platz näherte und in der Folge mehrmals in Richtung der offen stehenden Tür schoss. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Lauterstraße. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei der Direktion 4 hat die weiteren Ermittlungen zu der versuchten gefährlichen Körperverletzung übernommen.

m/s