Home > Aktuell > Berliner Schwimmverein „Friesen 1895“ e.V. und TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. arbeiten enger zusammen

Berliner Schwimmverein „Friesen 1895“ e.V. und TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. arbeiten enger zusammen

Sportkooperation BSV Friesen / TSVTM

Die Corona-Pandemie hat alle Sportvereine in Berlin vor enorme Herausforderungen gestellt. Zwei große und bewährte Vereine rücken nun zusammen, um ihre Zusammenarbeit zu intensivieren: der Berliner Schwimmverein „Friesen 1895“ e.V. und der TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Beide Vereine entfalten ihre sportlichen Aktivitäten schon seit dem Ende des vorvorherigen Jahrhunderts, in den Berliner Gründerzeit-Jahren 1889-1894. Aus den beiden „einstigen Urgroßväter-Vereinen“ haben sich heute zwei sehr moderne und stabil gemanagte Vereine entwickelt, die gemeinsame Zukunftpläne schmieden.

Der TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. (TSVTM) und der Berliner Schwimmverein „Friesen 1895“ e.V. wollen durch eine Bündelung der Kräfte ihre Sportangebote für ihre Mitglieder erweitern und noch attraktiver werden.

In der Absichtserklärung wird der geplante Annäherungsprozess beider Vereine geregelt. Neben gemeinsamer Nutzung bestehender (Verwaltungs-)Ressourcen, soll das historische Baudenkmal „Adlermühle“ in Mariendorf zukünftig als Vereinsheim für Mitglieder beider Vereine zur Verfügung stehen.

Das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk und das umliegende Gelände sollen künftig noch intensiver genutzt werden. — Der Denkmalschutz soll dabei ausdrücklich berücksichtigt und auch finanziell abgesichert werden .

Jürgen Peters, Vorsitzender der „Friesen“ wünscht sich dazu von der Bezirkspolitik, die rechtlichen Möglichkeiten zu schaffen, „damit mit einer festen Perspektive in das wunderschöne Ensemble investiert werden kann.“

Zwei attraktive Sport-Vereine mit Familiensinn

Beide Tempelhofer Vereine sind nicht nur beliebte Traditionsvereine, sondern allein schon von der Größe her „mittelständische Betriebe“ — mit modernen ehrenamtlichen Management, vielen Trainern, Übungsleitern und Unterstützungskräften, von denen einige auch im freiwilligen sozialen Jahr tätig sind.

Ein modernes Selbstverständnis, vielseitige Sportangebote und Gesundheitssport für die ganze Familie, sorgen für attraktive Angebote, hinter denen eine gut funktionierende ehrenamtliche Organisation steht.
Die hat immer auch ein „Händchen frei,“ um für eine gepflegte Gemeinschaftsatmosphäre und für familiären Zusammenhalt und Teamgeist zu sorgen.

Neben Schwimmen und Leichtathletik und Triathlon steht der Gesundheitssport bei den „Friesen“ im Fokus. Auch Badminton und Tischtennis kann als Sport in angeleiteten und organisierten Gruppen erlernt und betrieben werden.
Der TSVTM bietet ein sehr vielseitiges Sportangebot, das von Akrobatik über Ballsportarten, Eltern-Kind-Turnen und Gymnastik und Leichtathletik bis zu Taekwondo, Turnen und Volleyball reicht.

„Der Sport wird immer vielfältiger. Dabei wollen wir den Familien im Bezirk ein festes Zuhause für ihren Sport geben und so die Identifikation und die Gemeinschaft der Sporttreibenden noch stärker verankern“, lässt sich Ralf Willnow, 1.
Vorsitzender des TSVTM zitieren. „Gemeinsam können wir die notwendigen Ressourcen besser aufbringen, um die bestehende Infrastruktur weiter zuentwickeln oder neue Angebote zu etablieren. Zunächst steht aber die große Aufgabe an, Synergien zu erkennen und zu nutzen, um gemeinsam wirtschaftlich gestärkt in die Zukunft blicken zu können.“

Zwei Vereine im Überblick

Der BSV „Friesen 1895“ e.V. hat als einer der großen Berliner Traditionsvereine im Bereich Wassersport über 125 Jahre Erfahrung im Schwimmsport. Mit über 1.000 Mitgliedern bietet der Großverein ein umfangreiches Sportprogramm für die ganze Familie. Das Angebot beginnt mit Babyschwimmen, Wassergewöhnung für Kleinkinder und der grundlegendem Schwimmausbildung, bis zum Rettungsschwimmer. Dazu kommen Freizeit-, Wettkampfsport, Kunstspringen, Gesundheitssport im Wasser und am Land — sowie Triathlon. Vereinsheim ist die gemütliche Adlermühle mit ihrem großen Gelände, das viele Vereinsaktivitäten und Vereinfeste ermöglicht.
Weitere Informationen: www.bsv-friesen.de

Der TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. geht auf die Traditionen des Männerturnverein Mariendorf (gegründet 1889), des Turnverein Tempelhof (gegründet 1892, umbenannt 1923 in Turn- und Sportverein Tempelhof) und des Männerturnverein Tempelhof (gegründet 1894) zurück. Nach dem 2. Weltkrieg wurde der TSV Tempelhof-Mariendorf e.V. im Jahr 1947 von ehemaligen Mitgliedern der drei Vereine neu gegründet.
Im Verein sind heute ca. 1.400 Mitgliedern in 16 Abteilungen aktiv. Breitensport und leistungssportliche Sportangebote wie Active Kids, Akrobatik, Badminton, Basketball, Eltern-Kind-Turnen, Freizeitsport, Gesundheitssport, Fitness & Gymnastik, Handball, Leichtathletik, Prellball, Radsport, Taekwondo & Selbstverteidigung, Tischtennis, Turnen und Volleyball werden angeboten.
Weitere Informationen: www.tsvtm.de