Mittwoch, 17. Juli 2024
Home > Aktuell > Grasnelke gewinnt den Preis 2024

Grasnelke gewinnt den Preis 2024

Die Strand-Grasnelke ist Blume des Jahres 2024

Am 26.10.23 gab die Loki-Schmidt-Stiftung die „Blume des Jahres 2024“ bekannt.
Die Strand-Grasnelke (Armeria maritima) ist die 45. Blume des Jahres. Die Ernennung ist ein Aufruf, mehr für den Schutz heimischer Wildpflanzen und den Erhalt blütenreicher Magerrasen und Salzwiesen zu tun.

Auf dem Gründach der DZ Hyp in der Hamburger Innenstadt versammelten sich Stiftungs-Botschafter und Fernsehgärtner John Langley, Geschäftsführer Axel Jahn sowie Dr. Kristin Ludewig und André Palm, um die Blume und ihren Lebensraum der Öffentlichkeit vorzustellen.

Die Grasnelke zählt zur Familie der Bleiwurzgewächse. Sie wird 10 bis 30 Zentimeter groß und blüht von Mai bis Oktober. Die winterharte Staude verträgt Temperaturen von mehr als minus 20 Grad.

ar mor – ein keltisches Wort

Der Name Armeria leitet sich aus dem keltischen „ar mor“ ab und bezieht sich auf den an der Küste gelegenen Standort einiger Arten. Sie wächst gern auf Dünen und Salzwiesen, auch auf Sandrasen und in trockenen Wäldern.

Heute leidet sie unter der intensiven Landwirtschaft, zu hohen Stickstoffeinträgen und der Pflege von Wegrändern und Grünflächen. Dennoch verträgt sie die Belastungen in Böden viel besser als andere Pflanzen. Sie verträgt hohe Konzentrationen an Schwermetallen, wie zum Beispiel schon toxische Konzentrationen von Zink und Blei.

Die Grasnelke steht auf der Vorwarnliste der Roten Liste gefährdeter Pflanzen.
Dabei ist sie besonders wichtig für viele Insekten. Sie liefert Nektar und Pollen für Wildbienen und Schmetterlinge wie den Grasnelken-Glasflügler.

Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung bittet mit Dringlichkeit:

„Wir müssen den Rückgang heimischer Wildpflanzen in unserer intensiv genutzten Landschaft endlich aufhalten. Die Nährstofffrachten aus Landwirtschaft und Industrie, die zu intensive Nutzung und Pflege bedrohen nicht nur die Grasnelke, sondern auch zahlreiche weitere Pflanzen- und Tierarten. Es ist wichtiger denn je, dass wir uns alle gemeinsam für die Förderung der Artenvielfalt einsetzen!“

Wer die Strand-Grasnelke auf dem Balkon oder im Garten anpflanzt, tut etwas gutes für den Erhalt der so dankbaren und schönen Pflanze. Sie ist sehr bescheiden und begnügt sich mit ein bischen Wasser das Jahr hinweg.

Weitere Informationen:

https://loki-schmidt-stiftung.de