Home > Aktuell > Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann zeichnete Bildungsbotschafter_innen aus

Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann zeichnete Bildungsbotschafter_innen aus

Zertifizierungsfeier der Bildungsbotschaftler_innen

Bei der Zertifizierungsfeier vor der Kiezstube Steinmetzstraße überreichte der Tempelhof-Schöneberger Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann den ausgebildeten Bildungsbotschafter_innen feierlich ihre Zertifikate.

Bezirksbürgermeister Oltmann sagte:
„Bildungsbotschafter_innen sind wichtige Partner_innen für die Schulen und sozialen Einrichtungen. Und gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist ihr Engagement nochmals wichtiger geworden, als es zuvor schon war.“

Das Engagement der Bildungsbotschafter_innen ist für die Eltern und Kinder in den Quartiersmanagement-Gebieten Schöneberg-Nord, Tiergarten-Süd und Nord-Neukölln von hoher Bedeutung. Die Botschafter_innen unterstützen sowohl bei der Informationsvermittlung und beim Umgang mit Lernrückständen als auch beim Umgang mit der Maskenpflicht und bei der Durchführung von Festen.

Schon seit vielen Jahren ist das Projekt der Bildungsbotschafter_innen sehr relevant für den Bezirk. 2008 bis 2014 wurde zunächst ein kleines Projekt im Schöneberger Norden gefördert, mit dem Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße als zentralem Kern.

Ab 2015 vergrößerte sich das Projekt. Dabei kam zunächst Tiergarten-Süd als ein Aktionsraum dazu, Nord-Neukölln folgte dann in einem zweiten Förderverfahren.

Insgesamt sind über 100 Personen zu Bildungsbotschafter_innen ausgebildet worden.

Das Projekt Bildungsbotschafter_innen wird aus dem Programm Sozialer Zusammenhalt – Quartiersmanagement gefördert.