Home > Aktuell > Gartendenkmal Blümelteich im Volkspark Mariendorf ist wieder neu hergestellt

Gartendenkmal Blümelteich im Volkspark Mariendorf ist wieder neu hergestellt

Volkspark Mariendorf

Bereits am 19. Juni 2020 wurde der historische Blümelteich im Volkspark Mariendorf nach einer grundlegenden Sanierung wieder der Öffentlichkeit übergeben. Inzwischen ist das Ufergrün angewachsen, die 12.500 Quadratmeter große Teichanlage lockt nun wieder Spaziergänger, Modellboot-Fans und Wasseervögel an.
Über ein Jahr dauerten die gesamten Sanierungsarbeiten. Dabei wurden auch über 5.000 Tonnen Faulschlamm ausgehoben und entsorgt.

Blümelteich mit neuen Ufern
Alle Uferbefestigungen und die Treppenanlage am Ostufer wurden völlig neu angelegt. Entlang der Uferlinie des Modellboot-Teiches wurden Platten nach historischen Vorbild verlegt.
Der “Naturteich” wurde mit Hartholz-Flechtmatten naturnah eingefasst. Die wassertechnischen Anlagen, Ein-und Auslaufbauwerke wurden saniert und erneuert.
Ein neuer Tiefbrunnen sichert nun die Wasserzufuhr des Blümelteichs und sorgt für den Ausgleich der Verdunstungsverluste im Sommer.
Allein die Wiederbefüllung des sanierten Blümelteiches dauerte fast einen Monat.
Die Trennung des Modellbootteiches und des “Naturteiches” blieb bestehen. Der naturnahe Teilbereich wurde mit neuer Ufer-Vegetation bepflanzt.

Volkspark Mariendorf: neu sanierter Blümelteich - Foto: tsz
Volkspark Mariendorf: neu sanierter Blümelteich – Foto: tsz

Neue Wege und Rahmengrün
Nach den Erdarbeiten an den Bermen (Geländestufen) des Blümelteiches wurden diese teilweise mit Erosionsschutzmatten gesichert und erhielten diese eine neue Begrünung. Die Schäden durch die Baustelleneinrichtung an Rasenflächen wurden beseitigt, neues Gras wurde angesät.
Die umlaufenden Uferwege des Blümelteichs haben nun neue, lehmgelbe, wassergebundene Decken mit Promenadengrant.

Planungsvorlauf und Bürgerbeteiligung
Der denkmalgerechten Sanierung des Blümelteiches gingen umfangreiche Planungsarbeiten voraus. Schon im Juli 2018 hatte das Bezirksamt die Planung den Bürger_innen vorgestellt und nach ihren Nutzungswünschen gefragt. So konnten auch zusätzliche Bankstandorte aufgrund der aufgenommenen Wünsche mit der Denkmalbehörde abgestimmt werden.
Für die wasserbauliche Planung und Projektierung zeichnete as Ingeniuerbüro Obermeyer verantwortlich. Das Büro Topos war für die Landschaftarchitektur zuständig. Die Bauleistungen und der Landschafts- und Waserbau wurden von der Firma Hagn-Umwelttechnik GmbH ausgeführt.

Kunstwerk im Teich
Der Reiher aus Gußmetall des Künstlers Demestos Anastasos aus dem Jahr 1961 soll wieder den Blümelteich schmücken. Um das Kunstwerk vor Diebstahl zu sichern, wurde die Skulptur entnommen und wird in einer künstlerischen Werkstatt dupliziert. Schon bald wird sie wieder neu im Teich verankert.

Save this post as PDF