Home > Bezirk > Matthias Steuckardt neuer Bezirksstadtrat für Bildung, Kultur und Soziales

Matthias Steuckardt neuer Bezirksstadtrat für Bildung, Kultur und Soziales

Vereidigung Stadtrat Matthias Steuckardt

In der 40. Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung wurde Matthias Steuckardt (CDU) mehrheitlich zum neuen Bezirksstadtrat für Bildung, Kultur und Soziales gewählt. Der 40jährige tritt die Nachfolge von Jutta Kaddatz an, die Ende Januar in den Ruhestand gegangen ist.

Bezirksverordnetenvorsteher Stefan Böltes gratulierte ihm zu seinem neuen Amt und wünschte ihm in seiner neuen Aufgabe alles Gute und das nötige Geschick, vor allem im Umgang mit den Bezirksverordneten.

Matthias Steuckhardt wurde unmittelbar nach seiner Wahl ernannt und vereidigt. Das Bezirksamt ist also wieder komplett.

Biografisches

Matthias Steuckhardt wurde am 27. August 1979 in Bad Langensalza (Thüringen) geboren, trat zur Wende 89/90 in die CDU ein. Nach Abitur und Grundwehrdienst und Selbstständigkeit folgte ab 2000 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin . Hier fand er 2002 zur CDU Berlin und 2005, nach deinem Outing, auch zur LSU, dem Arbeitskreis der Lesben und Schwulen in der Union. Hier war er Vorsitzender des Regionalverbandes Ost der LSU und später als Vorsitzender der LSU Berlin. Weitere Details: www.steuckardt.de

Save this post as PDF

m/s
Neu: SmartCity-Datenschutzkonzept: Dieses Presse-Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Bitte stellen Sie ihre Browser-Einstellungen zum Datenschutz und zum gewünschten Privacy-Schutz benutzerdefiniert ein. Mehr Informationen und eine Browser-Anleitung finden in unseren Datenschutz- und ePrivacy-Hinweisen.
✖   (Hinweis schließen)