Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 15.07.2019

Polizeibericht vom 15.07.2019

Polizei Berlin

15.07.2019 | Schöneberg: Nach Sexualdelikt – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Mit der Veröffentlichung von Bildern und einer Videosequenz bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach einem bislang unbekannten Mann. Der Gesuchte steht im dringenden Verdacht, am 9. Dezember 2018 in den frühen Morgenstunden eine 20-Jährige aus dem S-Bahnhof Südkreuz verfolgt und sexuell motiviert angegriffen zu haben. Nur durch die Gegenwehr der jungen Frau konnten weitere Handlungen unterbunden werden. Der Mann ließ von ihr und flüchtete in unbekannte Richtung.
Bildvergrößerung: Tatverdächtiger von hinten

Der Gesuchte ist etwa 35 bis 42 Jahre alt und circa 170 cm groß. Er hat eine schlanke Statur und dunkle Haare.

In Zusammenhang mit der Tat hat die Kriminalpolizei folgende Fragen:

Wer kann Angaben zur Identität des Täters beziehungsweise seinem Aufenthaltsort tätigen?
Wer kann weitere sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat für Sexualdelikte beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-913402, per Fax (030) 4664-913499, per E-Mail oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

15.07.2019 | Tempelhof: Tatverdächtiger nach Brandstiftung verletzt

In der vergangenen Nacht alarmierten Zeugen Polizei und Feuerwehr zu einem Brand nach Tempelhof. Bisherigen Zeugenaussagen zufolge soll ein unbekannter Mann gegen 00.30 Uhr versucht haben, einen Brand an einem Hauseingang in der Hoeppnerstraße zu legen. Dabei soll sich die Oberbekleidung des Mannes entzündet haben. Der Tatverdächtige entfernte sich zügig vom Brandort und zog sich während der Flucht sein Oberteil aus. Durch die brennende Kleidung wurde ein parkendes Auto leicht beschädigt.
Teile des Hauseingangs wurden durch den Brand ebenfalls beschädigt, das Feuer konnte aber zügig durch die Feuerwehr gelöscht werden und griff nicht auf Wohnungen über. Unbeteiligte Personen wurden nicht verletzt.
Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

15.07.2019 | Schöneberg: Auf frischer Tat ertappt

Polizisten in Zivil beobachteten in der vergangenen Nacht in Schöneberg das ihnen verdächtig vorkommende Verhalten zweier Männer, stellten wenig später fest, dass diese in ein Auto eingebrochen waren und nahmen beide vorläufig fest. Gegen 23.30 Uhr bemerkten die geübten Augen der Fahnder die beiden Männer in der Innsbrucker Straße. Diese begaben sich zu einem geparkten BMW, stiegen wenig später erst ein und kurze Zeit darauf wieder aus. Die Polizeibeamten gingen daraufhin zu dem Wagen und bemerkten, dass aus diesem das Navigationsgerät und der Airbag entwendet worden waren. Sie nahmen die Verfolgung der beiden Verdächtigen auf und diese wenig später vorläufig fest. Das mutmaßliche Diebesgut hatten die beiden 27-Jährigen in einem Rucksack bei sich. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und für die weiterermittelnde Kriminalpolizei eingeliefert.

12.07.2019 | Tempelhof: Diebstahlsversuch – drei Täter festgenommen

Einem außer Dienst befindlichen Polizeibeamten ist es zu verdanken, dass nach einem Diebstahlsversuch drei Tatverdächtige gestern Nachmittag in Tempelhof festgenommen werden konnten. Gegen 17.20 Uhr bemerkte der Polizeibeamte mehrere Jugendliche im Nackenheimer Weg, die ein Kraftrad über den dortigen Gehweg schoben und erfolglos versuchten, dieses in Betrieb zu nehmen. Die Gruppe trat daraufhin die Flucht an, wurde jedoch von dem Polizisten verfolgt. Gemeinsam mit hinzu alarmierten Beamten konnten im Nahbereich ein Junge und zwei Jugendliche im Alter von 13, 15 und 17 Jahren festgenommen werden. Nach einer Identitätsfeststellung auf dem zuständigen Polizeiabschnitt 44 wurden sie den Erziehungsberechtigten übergeben. Das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 4 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Neu: SmartCity-Datenschutzkonzept: Dieses Presse-Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Bitte stellen Sie ihre Browser-Einstellungen zum Datenschutz und zum gewünschten Privacy-Schutz benutzerdefiniert ein. Mehr Informationen und eine Browser-Anleitung finden in unseren Datenschutz- und ePrivacy-Hinweisen.
✖   (Hinweis schließen)