Samstag, 25. Mai 2024
Home > Aktuell > ChatGPT ist eine dumme Nuss

ChatGPT ist eine dumme Nuss

Aktuelle News für Sie gelesen

Künstliche Intelligenz ist neu im Spiel, zwischen Mensch, Rechenzentrum und persönlichen Bildschirmgerät. — Das KI-Tool ChatGPT weckt dabei viele euphorische Erwartungen und Träume von neuen Anwendungs- und Geschäftsmodellen. Gleichzeitig entstehen Ängste und Befürchtungen über Jobverluste und Ersatz menschlicher kreativer Fähigkeiten. — Was ist daran realistisch, was ist Fiktion?

Wolf Lotter äußert sich dazu aktuell in seinem Essay vom 4.3.2023 in dem österreichischen Online-Magazin DER STANDARD:

Künstliche Intelligenz | ChatGPT ist eine dumme Nuss


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Systeme mit selbstlernenden Algorithmen und Sprachmodellen können vielseitig nützlich eingesetzt werden. Doch müssen sie geprüft, erprobt und verantwortet werden! Das kostet viel redaktionelle Zeit, Test-Zeiten und Anwendungszeiten im RealLabor und in der Redaktion. Veröffentlichungen mit Unterstützung von AI-Systemen sind daher kostenintensiver, als ein menschlicher Redakteur. Nur automatisierte Anwendungsfälle können Kosten sparen — bis sie neu überprüft und neu progranmiert werden müssen.
Kontakt: info@anzeigio.de

m/s