Home > Aktuell > Jugendverkehrsschule am Sachsendamm wieder offen

Jugendverkehrsschule am Sachsendamm wieder offen

Jugendverkehrsschule

Die Jugendverkehrsschule am Standort Sachsendamm 25 hat seit dem 25. Mai 2020 ihr Gelände für Schulklassen und andere Interessierte geöffnet.

Unter Beachtung der Hygieneregeln kann das Gelände wieder genutzt werden. Gleichzeitig können können maximal zehn Kinder und Besucher_innen die Einhaltung von Verkehrsregeln einüben. Wenn mehr Personen auf Zugang warten, wird die Nutzungszeit gegebenenfalls auf maximal 30 Minuten beschränkt.

Der Schulungsraum bleibt für die Öffentlichkeit geschlossen und wird nur für angemeldete Schulklassen bzw. Lerngruppen zur Verfügung gestellt.

Freies Fahren ist montags bis freitags von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr möglich. Prüfungen für Schulklassen finden nach Anmeldung zusammen mit der Polizei in der Zeit von 08:30 Uhr bis 13:15 Uhr statt.

Die Übungsfläche in der Friedensstraße bleibt auch weiterhin geschlossen.

Anmeldung und Kontakt:
Betreiber: Wendepunkt gGmbH
Jugendverkehrsschule
Sachsendamm 25
10829 Berlin
Tel. (030) 90277-4363


Sichere Schulwegpläne für alle Schulen in Tempelhof-Schöneberg
Wäre es nicht toll, wenn es für jede Schule sichere Schulweg-Pläne gibt?
Eltern und Kinder können so den besten Schulweg herausfinden. Eine Beschäftigungsgesellschaft in Köpenick hat für ganz Berlin akribisch vorgearbeitet. Hier ist der Beispielplan für die Grundschule am Barbarossaplatz. Deutsche Verkehrswacht und die Sparkasse haben das Projekt gefördert. Einige Pläne sind schon wieder veraltet, weil neue Ampeln, Verkehrsregeln und Zebrastreifen dazu gekommen sind. Die Anschlußförderung für das wichtige Projekt ist leider noch offen. Die Schulwegpläne ibt es hier im Netz:

Schulwegpläne Berlin

Schulwegpläne-Tempelhof-Schöneberg


Anzeige:
Konstruktiver Journalismus in der intelligenten und sozialen Stadt.
Zwölf Bezirkszeitungen in Berlin. Die Tempelhof-Schöneberg Zeitung ist mit dabei! Sie möchten noch mehr davon? Faire Leser-Abos finanzieren das
Projekt. Helfen Sie mit, damit Presse nicht hinter Paywalls verschwindet!

Digitale Marktwirtschaft –Transaktionskosten senken!
Lokaler Handel, Gastronomie, Kunst-, Kultur- und Kreativwirtschaft – alle brauchen hohe Sichtbarkeit, bewußte Leser! Direkter eCommerce, direkt-to-Fan-Commerce und Buchungstools, bauen wirtschaftliche Umsatzchancen und digitale Erträge aus! Lokale Medien – viel,viel cooler als gedacht!
Mehr Informationen: info@anzeigio.de

Save this post as PDF

m/s