Home > Berlin > Neue Kräfte für den Justizvollzugsdienst in Berlin

Neue Kräfte für den Justizvollzugsdienst in Berlin

Justizdienst: Neue Beamtinnen & Beamten

Justizsenator Dr. Dirk Behrendt hat am 30.8.09 23 Beamtinnen und Beamten ihre Zeugnisse übergeben. Nach ihrer zweijährigen Ausbildung haben sie die Laufbahnprüfung für den Allgemeinen Vollzugsdienst an Justizvollzugsanstalten bestanden.

Justizsenator Dr. Behrendt gratulierte:

„Ich gratuliere den Kolleginnen und Kollegen und danke Ihnen, dass Sie sich für den Berliner Justizvollzug entschieden haben. Die Arbeit im Gefängnis ist eine gesell-schaftlich wichtige Aufgabe, denn die Gefangenen von heute werden unsere Nachbarn von morgen sein. Dafür sind wir auf gut ausgebildetes Personal angewiesen.“

Die 23 Beamtinnen und Beamte arbeiten zukünftig in der JVA Heidering, der JVA Moabit und der Jugendstrafanstalt Berlin. Im August befanden sich in 15 Lehrgängen insgesamt weitere 329 Anwärterinnen und Anwärter in der Ausbildung. Der Frauenanteil liegt bei 29,5 Prozent.

Die personelle Verstärkung kommt nach Jahren der Sparpolitk und in der laufenden Pensionierungswelle als erste Entlastung. Anfang 2018 waren noch 200 Stellen im Berliner Justizvollzug unbesetzt. Die zweijährige Ausbildung der neuen Anwärterinnen und Anwärter wird 2020/21 abschließen und das Personal im Allgemeinen Vollzugsdienst an Justizvollzugsanstalten auf Sollstärke bringen.
Justizsenator Dr. Behrendt hält damit die Zusagen der Berliner Regierungskoalition im Koalitionsvertrag ein.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.