Home > Aktuell > Regionalkasse Tempelhof-Schöneberg 2021: Projektideen sind gefragt!

Regionalkasse Tempelhof-Schöneberg 2021: Projektideen sind gefragt!

Regionalkasse Tempelhof-Schöneberg

Das Bezirksamt hält wieder Fördermittel bereit! — Der Projektaufruf 2021 gilt für die sechs Bezirksregionen:

  • Friedenau
  • Schöneberg
  • Tempelhof
  • Mariendorf
  • Mariensfelde
  • Lichtenrade.

Projektideen von engagierten Menschen sind gefragt! Zum zweiten Mal stehen 35.000 € in allen Bezirksregionen zur Unterstützung von kleinen Projekten zur Verfügung. Projektideen können fortlaufend bis zum 30. November 2021 eingereicht werden.
Weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger werden auch für die Regionalforen gesucht.


Förderung – Bedingungen und Beispiele
Mit der Regionalkasse werden Projekte mit bis zu 2.000 € gefördert, die der Nachbarschaft in den Regionen zugutekommen.
Gefördert werden u.a. kleinere Investitionen, modellhafte Projekte oder Anschaffungen und Sachkosten.
Im vergangenen Jahr wurden zum Beispiel gefördert: Materialien zum Nähen von Mund-Nasen-Schutz, technisches Equipment für digitale Lernangebote sowie Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen und Initiativen. Möglich sind darüber hinaus auch: Zuschüsse zu Festen und dem Aufbau digitaler Begegnungsangebote und vieles mehr.

Jörn Oltmann, zuständiger Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen sagte dazu:

„Ich freue mich, dass die Regionalkasse im zweiten Jahr engagierten Menschen aus Tempelhof-Schöneberg wieder für die Realisierung ihrer vielfältigen Ideen zur Verfügung steht.“

Einreichung von Projektideen und Anprechpartner

Die zuständige Stelle im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat die wenig bürgerfreundliche Bezeichnung:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination
(OE SPK), Regionalkoordination.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OE SPK werden neudeutsch auch als Regionalkoordinator_innen bezeichnet.

Übersetzt in englisch:

Tempelhof-Schöneberg District Office of Berlin
Organisational Unit Social Space-Oriented Planning Coordination
(OU SPK), Regional Coordination
The staff of the OU SPK are also referred to as regional coordinators.

Beteiligungsplattform – Participation platform

MeinBerlin.de – Projektförderung für engagierte Menschen

Hier können Projektideen veröffentlicht und räumlich bestimt werden. Es gibt die Möglichkeit, die Ideen mit anderen zu diskutieren. Nutzer*innen erhalten eine Übersicht über Projekte im Kiez. Ideen und Konzept bewerben und bewerten lassen. Außerdem bleiben Sie zu wichtigen Terminen und den Ergebnissen auf dem aktuellen Stand. Dort finden Sie auch eine Übersicht der in 2020 geförderten Projekte.
Bewohner_innen, Akteur_innen und sonstige engagierte Menschen aus der Region sind herzlich eingeladen, an der Beratung über die eingegangenen Projektideen im Rahmen des Regionalforums mitzuwirken und ihr Wissen über die Region einzubringen.

Ansprechpartner in der Regionalkoordination:

  • Frau Molder, Tempelhof & Mariendorf Tel: 030-90277-6759
  • Frau Weber, Marienfelde & Lichtenrade Tel: 030-90277-6760
  • Herr Gesell, Schöneberg-Nord Tel: Tel: 030-90277-3203
  • Schöneberg-Süd & Friedenau ,Frau Johne-Akçinar 030-90277-6715.

Mail:sozialraumorientierung@ba-ts.berlin.de


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin!Bezirksweit interessante Projekte können auch in der Tempelhof-Schöneberg Zeitung öffentlich vorgestellt werden! Spenden- und Sponsorenwerbung sind möglich! Ankündigungen, Aufrufe und öffentlichen Einladungen können publiziert werden. Laufzeitprojekte können auch Rubriken und echtzeitaktuelle Ticker einrichten! In der hohen Nachrichten-Dichte Berlins hat jede Meldung eine hohe Sichtbarkeit — es gibt keine Leser-Paywall und kein Log-In!
Mehr Informationen & Kosten für Öffentlichkeitsarbeit:
info@tempelhof-schoeneberg-zeitung.de

Save this post as PDF

m/s