Home > Berlin > Stipendien für Frauen, als Start in die Tech-Branche

Stipendien für Frauen, als Start in die Tech-Branche

Ironhack x Vinted

Gastbeitrag von Sophie Hadad

Der Coding-Bootcamp-Anbieter Ironhack vergibt mit der Unterstützung von Vinted, Europas größtem Online-Marktplatz für Secondhand-Mode, Stipendien an Frauen, die eine Karriere in der Tech-Branche starten wollen.

Die Stipendien haben einen Wert in Höhe von insgesamt 368.750 Euro und werden mittlerweile das vierte Jahr in Folge europaweit zur Verfügung gestellt. Die Nachfrage nach den Stipendien gibt Hoffnung, dass Frauen in der männerdominierten Branche mehr Präsenz einfordern. Ein, Umstand, der hoffentlich bald eine Veränderung zu mehr Gleichstellung und Chancengleichheit erfährt.
“Programmierung und Datenanalyse zählen als die Skills der Zukunft. Umso bedenklicher ist es, dass das Geschlechterverhältnis noch lange nicht in Balance steht und die Anzahl der deutschen Frauen in Tech-Jobs überraschend niedrig ist. Dies gilt auch für den Anteil der weiblichen Absolventinnen in technischen Studiengängen. Mit einer gleichmäßigen Beteiligung von Männern und Frauen ist der Ironhack-Campus in Berlin ein Vorzeigebeispiel dafür, wie es sein sollte.”, so Manouk Meilof, Campus Manager von Ironhack Amsterdam.

„Wir hoffen, dass durch diese Stipendien mehr Frauen die Teilnahme an den Bootcamps und eine Karriere in der Tech-Branche in Betracht ziehen.“  Aliona Virsutiene, Engineering Director bei Vinted. 

Die Gründerin von Vinted, Milda Mitkute, wagte 2008 den Sprung in die Tech-Welt – wenngleich nicht als Programmiererin. Milda gründete mit Anfang 20 die Plattform Vinted (ehem. Kleiderkreisel und Mamikreisel) gemeinsam mit Co-Founder Justas.
Aus der Idee heraus, für ihre nicht getragenen Kleidungsstücke ein neues Zuhause zu finden, entstand ein weltweit aktives Digital-Unternehmen mit über 37 Millionen Mitgliedern und einem Wert von über einer Milliarde Euro.
Durch die Kooperationen schließt sich der Kreis: Vinted unterstützt nun, zusammen mit Ironhack, digital- und technikaffine Frauen auf ihrem Weg in eine Karriere an die Spitze der Tech-Branche.

In neun oder 24-wöchigen Kursen oder Bootcamps erlernen die Teilnehmerinnen wichtige Fähigkeiten aus den Bereichen Web Entwicklung, UX / UI Design, Cybersecurity oder Datenanalyse.

Dabei werden allein in Berlin 49 Stipendien und 73 Remote Bootcamps im Wert von 195.750 Euro sowohl für Vollzeit- als auch für Teilzeitkurse verfügbar sein. Der Wert pro Stipendium variiert je nach Kursart zwischen 1.500 Euro und 8.000 Euro.

Teilnehmen können alle Frauen, die volljährig sind und motiviertes Interesse an der Tech-Branche haben! Bewerbungen für die Stipendien sind bis zum 18. März 2021 über die Ironhack-Website möglich. Direktlink.

Campus Ironhack | Lobeckstr. 36-40 | 10969 – Berlin