Sonntag, 26. Mai 2024
Home > Aktuell > Wasserrohrbruch in Alt-Tempelhof

Wasserrohrbruch in Alt-Tempelhof

Wasserrohrbruch in Alt-Tempelhof

Ein Wasserrohrbruch hat heute am Morgen den Verkehr in Alt-Tempelhof lahmgelegt. Betroffen waren der gesamte Busverkehr mit M46, 140, 184 und 246 sowie der S-Bahn-Schienenersatzverkehr von und nach Lichtenrade.

Die Bruchstelle liegt am Fahrbahnrand, ein Schutzgitter war abgesackt. Der Entstörungsdienst der Berliner Wasserbetriebe war schnell zur Stelle und hat die Hauptleitung abgesperrt.
Ein Bautrupp mit Rad-Bagger der Pankower Tiefbau-Firma Frisch & Faust wurde aus einer Baustelle in der Friedrich-Franz-Straße abgezogen und war ebenfalls schnell zur Stelle. Größere Unterspülungen der Fahrbahn und ein Wassereinbruch in der U-Bahnstation konnten offenbar verhindert werden.
Der Bereich der unterspülten Gehwege und Fahrbahndecke wird nun zur Baustelle. Das Hauptwasserrohr muss freigelegt werden.

Ab 11 Uhr 10 wurde der gesperrte Bereich teilweise wieder freigegeben. Auf dem Tempelhofer Damm entsteht bis zur Wiederherstellung der Fahrbahndecke ein Engpaß mit nur einer Fahrspur.

m/s