Home > Kultur > 4. Circus Festival auf dem Tempelhofer Feld

4. Circus Festival auf dem Tempelhofer Feld

3. Berliner Circus Festival

Auf dem Tempelhofer Feld wird es bunt: das Circus Festival zeigt zeitgenössischen Circus mit jungen und internationalen Künstlern aus ganz Europa. Zehn Tage lang präsentieren Akrobaten, Artisten, Tänzer und Performer in acht verschiedenen Produktionen und Formaten ihr atemberaubendes Können. Großartige Nachwuchstalente begeistern in spektakulären Shows und neuartigen Vorstellungen.

Circus als inspirierende Melange vieler Künste

Beim zeitgenössischen Circus kommt es nicht in erster Linie auf die größten körperlichen Leistungen an. Vielmehr steht die künstlerische Darbietung im Mittelpunkt. Der neue zeitgenössische Circus versteht sich auch als Schittstelle zu anderen Künsten, wie Schauspiel, Tanz, Musik, bildende Kunst und sogar den Neuen Medien.
Aus dieser Melange entsteht etwas völlig Neues und Inspirierendes, sowohl für den Zuschauer als auch den Künstler. Ein dramaturgisches und ästhetischen Gesamtkonzept wird zur innovativen Bühnenform, in der einzelne Darbietungen und Episoden zum Ausdrucksmittel werden, die der Geschichte des Stücks folgen.
Darsteller und Künstler agieren dabei dennoch höchst individuell, kreativ und eigenständig.

Publikumserfolg

Das Circus Festival war jewils in den vergangenen drei Jahren ein großer Publikumserfolg. In diesem Jahr bereichern besondere Gäste aus dem europäischen Norden das Circus Festival. Das Finnische Institut präsentiert als Kooperationspartner drei aufregende finnische Produktionen. Finnische Spezialitäten sind auf dem Festivalgelände zu entdecken.

Zirkusatmosphäre auf dem Tempelhofer Feld

Das weite Tempelhofer Feld bietet bei jedem Wetter eine besondere Naturerfahrung. Bei Regen geht das Programm im Zelt weiter. Bei Sonnenschein kann bis zum letzten abendlichen Sonnenstrahl bei Livemusik, Getränken und zahlreiche internationalen Leckereien gechillt werden.
Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter im großen Zirkuszelt statt.

Programm und Workshops

Workshops werden das Festival begleiten. Beim „Rope Skipping“ zeigen Maria Peltola and Valpuri Kaarninen aus Finnland, was man alles mit Seilen machen kann und welche Techniken des Seilspringens es gibt. In dem zweitägigen Workshop „Movement and Acrobatics“ werden Akrobatik und Tanz miteinander verbunden. Die „Fußjonglage“ gilt als eine der schwersten Zirkusdiszipline überhaupt. Ariane & Roxana geben eine Einführung in diese hohe Kunst, Objekte mit den Füßen zu bewegen. Die beiden leidenschaftlichen Zirkusartisten trainieren schon mehrere Jahre zusammen.


Aftermovie 2017 – Berlin Circus Festival


4. Berlin Circus Festival
24. August bis 2. September 2018

Vorstellungen:
Fr-So 17.30 Uhr & 19.30 Uhr | Mo-Do 19 Uhr
Das Festivalgelände ist jeweils zwei Stunden vor Beginn der Vorstellungen geöffnet.

Tickets:
Normal: 19,50 €, ermäßigt 14 €, Kinder 9 €
Kombiticket (2 Stücke/1 Tag) /Tagesticket: (3 Stücke): 32 €, ermäßigt 24 €, Kinder 15 €
Festivalticket für 9 Produktionen: 123 €, ermäßigt 91 €, Kinder 62 €

Bestellung
Abholung der Tickets bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Tempelhofer Feld | Tempelhofer Damm | 12101 Berlin-Tempelhof |www.berlin-circus-festival.de

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.