Home > Aktuell > Frühlingsstart in Tempelhof-Schöneberg — mit guten Ideen zum Neustart!

Frühlingsstart in Tempelhof-Schöneberg — mit guten Ideen zum Neustart!

Frühlingsboten: Tulpenfeld

Der neue Berliner Senat hat am 17.1.2022 sein 100-Tage-Programm vorgestellt. Der Neustart der Berliner Wirtschaft soll gefördert werden, Eine Startup-Agenda wurde aufgelegt. Klimaschutz und schnelle Digitalisierung vorangebracht werden. 100 Tage, das ist eine Zeitspanne bis zum 26. April 2022 — der Frühling ist dann schon bald vorbei.

Die Tempelhof-Schöneberg Zeitung und das Mediennetzwerk Berlin sind täglich aktiv und ermöglichen einen Frühstart: neue Ideen, neue Angebote und geschäftliche Neustarts in Kunst, Kultur, Naherholung, Tourismus, Gastgewerbe, Handel, Messen und Veranstaltungswirtschaft können schon ab dem 1. März 2022 „kassenwirksam“ in Gang kommen.

„Kiez & Stadt-Up!“

Ihre Ideen, Geschäftsideen und neue Angebote für den Kiez, für die Stadt, den Metropolenraum Berlin-Brandenburg und für den Erdkreis sind gefragt! — Das Redaktion publiziert, unterstützt und verbreitet medial im Bezirk Tempelhof-Schöneberg — und weit darüber hinaus. Unsere Lösung erleichtert direkten eCommerce und direktPay-Commerce — immer auf Ihren Internetseiten!

Die Tempelhof-Schöneberg Zeitung sorgt für Aufmerksamkeit, direkte öffentliche Sichtbarkeit und ist „Reichweiten-Mittler,“ der nicht in den Datenverkehr und auch nicht in Konversions-Daten von Anbietern, Marketing-Partnern und Kunden eingreift.

Ideen, Neustart-Angebote und Geschäftsstart einreichen und anzeigen:
info@tempelhof-schoeneberg-zeitung.de

Arts & Culture + Mobility

Kunst- und Kulturveranstaltungen können mit Mobilitätsangeboten verknüpft werden. Galerie-Rundfahrten, eBike- und Fahrradtouren, Ridesharing und Geo-Caching-Aktionen — alles ist kombinierbar. Kulturorte und Veranstaltungen können in Maps und Kalendern angezeigt werden. Auch mehrsprachige Ankündigungen sind möglich!

Premieren und Events melden
Guidelines & Registrierung: info@anzeigio.de


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Das Mediennetzwerk Berlin baut Schritt für Schritt öffentlich sichtbar und planbar im RealLabor aus. — Hotels, Hostels und Beherbergungsbetriebe können das „Golden-Zero“ Marktprivileg ab sofort nutzen: provisionsfreies Marketing erleichtert den Neustart! — „Sightseeing,“ Kulturorte und touristische Angebote werden neu in die Redaktionsplanung aufgenommen. Führungen, Apps, virtuelle Touren und Rundfahrten können beworben werden.
Kontakt: info@tempelhof-schoeneberg-zeitung.de

m/s