Home > Bezirk > LED-Technik in vier weiteren Sportanlagen

LED-Technik in vier weiteren Sportanlagen

Detail: Flutlichtmast mit LED

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat sich das ehrgeizige Ziel von mindestens 70 % Energieeinsparung bei Trainingsbeleuchtungsanlagen auf Sportplätzen gesetzt. Damit sollen Kosten gespart werden und der Weg zur Klimaneutralität Berlins beschritten werden.
Das Projekt zur Umrüstung in 13 bezirklichen Sportanlagen wurde 2019 begonnen und soll noch in diesem abgeschlossen werden. Federführend ist hierbei das Facility Managements des Bezirkes in Kooperation mit dem Schul- und Sportamt.

Die bis jetzt bereits fertiggestellten Sportanlagen “SPA Vorarlberger Damm” und „SPA Körtingstr.“ sind schon in Betrieb. Darüber wurde hier am 7. März 2020 berichtet.

Die weiteren vier Anlagen sind inzwischen auch auf LED umgerüstet:

Sportanlage Eisackstraße 15

Sportanlage Markgrafenstraße 19 bis 24

Sportanlage Rathausstraße 10

Sportanlage Bosestraße 21.

Die bisher üblichen Halogen- Metalldampf-Hochdrucklampen werden damit ersetzt.

Save this post as PDF

m/s