Home > Berlin > Polizei Berlin warnt vor Taschendiebstahl

Polizei Berlin warnt vor Taschendiebstahl

Taschendiebstahl

Die Polizei Berlin warnt wie jedes Jahr: Augen auf und Tasche zu – „Auch Taschendiebe lieben die Weihnachtszeit!“

Im Zeitraum vom 3. bis 7. Dezember 2018 findet die traditionelle Aktionswoche im öffentlichen Personenverkehr statt. Die Netzwerkpartner ÖPNV geben wichtige Informationen zum Thema Taschendiebstahl und wie man seine Wertsachen schützen kann. Gerade in der Vorweihnachtszeit nutzen die Täter das Gedränge, um ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mit welchen Tricks die Taschendiebe vorgehen, was sie tun können, wenn sie Opfer einer Straftat geworden sind, darüber klären wir in der Zeit von 12 bis 18 Uhr an folgenden Berliner Bahnhöfen auf:

Aktionsstandorte:

Montag, 3. Dezember 2018 | S-Bahnhof Friedrichstraße

Dienstag, 4. Dezember 2018 | S-Bahnhof Alexanderplatz

Donnerstag, 6. Dezember 2018 | Hauptbahnhof

Freitag, 7. Dezember 2018 | S-Bahnhof Spandau

Zu den Netzwerkpartnern ÖPNV gehören BVG, Deutsche Bahn, S-Bahn Berlin, Bundespolizei und Polizei Berlin. Sie haben es sich gemeinsam zur Aufgabe gemacht, rund um das Thema Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr zu informieren und zu sensibilisieren. Auf den Internetseiten der Polizei Berlin finden Sie weitere Informationen zu den Themen Taschendiebstahl und Zivilcourage.

Die Bekämpfung der Taschendiebstahl-Kriminalität ist in Berlin sehr erfolgreich, weil vor allem bandenmässige Kriminalität durch polizeiliche Aktivitäten eingedämmt werden konnte. Aber Achtung: Taschendiebe haben viele, viele Helferinnen und Helfer! Es sind Mitmenschen, die beim inkaufsbummel ihre Wertsachen und Smartphones achtlos in offenen Taschen, Mantel-, Hosen und Jackentaschen gut auffindbar mitführen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.