Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 10.11.2018

Polizeibericht vom 10.11.2018

Polizeibericht

10.11.2018 | Schönberg: Gebäude und Polizeifahrzeuge beschmiert

Bisher Unbekannte beschmierten gestern Abend in Schöneberg mehrere Häuserwände und Polizeifahrzeuge. Gegen 20.25 Uhr wurde ein Objektschützer auf drei Personen aufmerksam, die in der Grunewaldstraße Schriftzüge auf Fassaden schmierten. Sie entfernten sich anschließend in Richtung U-Bahnhof Eisenacher Straße. Alarmierte Polizisten stellten anschließend mehrere Schriftzüge auf Häuserwänden, bis zur Gothaer Straße fest. Auch an drei Polizeifahrzeugen wurden Schriftzüge gesprüht. Etwa zeitgleich wurden auf dem Polizeiabschnitt 42 weitere, ähnliche Sachbeschädigungen im Bereich Dominicusstraße und Hauptstraße angezeigt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zu den insgesamt zwölf Strafanzeigen übernommen.

10.11.2018 | Schönberg: Auto in Brand gesetzt

Unbekannte zündeten in der vergangenen Nacht ein geparktes Auto in Schöneberg an. Ein Anwohner bemerkte um kurz vor 4 Uhr Flammen an dem in der Gleditschstraße abgestellten Mercedes und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Das Fahrzeug wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

m/s