Home > Bezirk > Bauschutt statt Pralinen

Bauschutt statt Pralinen

Bauschutt statt Pralinen

In einer Foto-Reihe wird den aktuellen Veränderungen am Tempelhofer Damm nachgespürt. Hier finden wir ein besonderes Leer-Stands-Motiv: „Bauschutt statt Pralinen.“
Ein Plakat kündigt eine Nachhaltigkeitsmesse am 5. und 6. September 2021 in der Malzfabrik an. Hinter staubigen Fensterscheiben türmen sich Bauschutt und sortierte Bauabfälle in Säcken und Bigbags.

Der ehemalige Laden der Firma „Walter“ am Tempelhofer Damm 197 stand bereits seit dem 1.7.2019 leer.
Die Filiale ist seitdem umgezogen, und liegt rund 300 Meter weiter nördlich — auf der gegenüberliegenden Seite — am Tempelhofer Damm 182-184.

Im neuen Geschäft gibt es sehr viel bessere Standortbedingungen für das Confiserie-Sortiment: denn im Sommer liegt das Schaufenster im Gebäudeschatten. Die Schaufenster-Dekoration schmilzt nicht mehr in der Nachmittagssonne.
Ein Gewinn für die Tempelhofer Traditionsfirma, für den „Pralinen-Standort“ Tempelhofer Damm — und für alle Kunden, die Süßes lieben!

Der Leerstand am Tempelhofer Damm 197 wird bald durch einen Gebäudeabriß beendet. Etwas Neues entsteht. Ganz offensichtlich wird hier ein Bauherr aktiv, der eine lohnende Investition am „Te-Damm“ — ganz in der Nähe zum Kaufhaus Galeria und zum „Te-Damm-Center“ — umsetzt.

Noch sieht es sehr häßlich aus — es ist aber ein echtes Aufbruchssignal!

m/s