Home > Stadtbilder (Page 2)
Dorfkirche Alt-Tempelhof

Frühling in Alt-Tempelhof

Nur wenige Schritte vom Tempelhofer Damm entfernt, entfaltet sich im Alten Park am Klarensee die schönste Frühlingsstimmung. Nur wenige kennen die Namen der beiden Teiche, die hier seit dem 12. Jahrhundert nördlich und südlich der Dorfkirche Alt-Tempelhof das Regenwasser sammeln. Der Klarensee ist hat doppelte Nierenform, und wird von einer

Weiterlesen
Der Goldene Hirsch im Rudolph-Wilde-Park

Der Goldene Hirsch im Rudolph-Wilde-Park

Der Rudolph-Wilde-Park liegt an der U-Bahn-Station Rathaus Schöneberg und war früher der "Stadtpark Schöneberg". Er wurde 1963 nach dem ersten Oberbürgermeister der noch selbständigen Stadt Schöneberg umbenannt. Rudolph Wilde engagierte sich zwischen 1911 und 1914 erfolgreich für den Bau des Schöneberger Rathauses. Der langgestreckte Park von etwa sieben Hektar Größe

Weiterlesen
Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg

Das Rathaus Schöneberg wurde im Jahr 1914 erbaut und ist seit 1920 Verwaltungsgebäude des Bezirks Schöneberg, seit 2001 von Tempelhof-Schöneberg. 44 Jahre, von 1949 bis 1993, tagte hier das Berliner Abgeordnetenhaus und war fast solange auch Sitz des Regierenden Bürgermeisters. Der erste war Ernst Reuter, der letzte Eberhard Diepgen. Am 26.

Weiterlesen
Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg, Blick von Fritz-Elsas-Straße

Das Rathaus Schöneberg ist seit 1914 in Betrieb und galt während der deutsch-deutschen Teilung als Symbol für den starken Freiheitswillen der geteilten Stadt. Jeden Tag um 12 Uhr läutet die berühmte "Freiheitsglocke" seit ihrer Erstellung im Jahr 1950. Die Glocke war ein Geschenk der amerikanischen Bevölkerung und wurde nach dem

Weiterlesen
Trafohaus: Blumenladen

Blumenladen durchgehend geschlossen – aber schön!

Die Reihe Stadtbilder wird mit frühlingshaften Bildern eingestimmt. Am Mariendorfer Damm Ecke Prühßstrasse ist eines der schönsten Blumengeschäfte in Tempelhof zu finden. Das Besondere: die blühend bunte Schaufenster-Dekoration strahlt Frühling, Sommer, Herbst und Winter in immer gleichen frischen Farben. Das Geschäft ist an 365 Tagen 24 Stunden je Tag geschlossen.

Weiterlesen
Berliner U-Bahn Typ "Dora" Innenraum

U-Bahn-Nostalgie auf der U5

Dora macht die Türen auf, das Türgeräusch klingt mechanisch. Im Innenraum grünes Kunstleder und Holzoptik – in den U-Bahnwagen der Baureihen D und DL (von den Fans „Dora“ genannt) kommen Nostalgiegefühle auf. Es sind Fahrzeuge aus den 50er- und 60er-Jahren. Und alles sieht frisch und neu aus, fast liebevoll restauriert.

Weiterlesen