Home > Berlin > Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf schnüren Solarpakete

Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf schnüren Solarpakete

Solarmontage auf Schuldach

Die Verträge sind unterzeichnet. Die Bezirke Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg haben die Nasen vorn beim Ausbau von Solardächern auf öffentlichen Gebäuden, die von den Berliner Stadtwerken betrieben werden. Bas bereits Ende 2018 wurde zwischen dem Lichtenberg und den Berliner Stadtwerken ein „Solarpaket“ sechs Anlagen im Umfang von insgesamt 221 Kilowatt Spitzenlast (kWp) vorbereitet, das jetzt leicht verändert alle Hürden genommen hat und gebaut wird.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf und die Berliner Stadtwerke haben jetzt vereinbart, auf sieben Dächern von bezirkseigenen Immobilien Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 445 Kilowatt Spitzenlast (kWp) zu errichten.
Gespräche über ein zweites „PV-Paket“ mit weiteren vier Gebäuden dieses Bezirks sind weit gediehen.

Die Berliner Stadtwerke stehen nun mit sechs weiteren Bezirken in Gesprächen und bereiten entsprechende Vereinbarungen bevor.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.