Home > Aktuell > Neue Mitte für Tempelhof: mit Gewerbe, Kultur & Wohnungen

Neue Mitte für Tempelhof: mit Gewerbe, Kultur & Wohnungen

Rathaus Tempelhof

Innerhalb der kommenden zehn Jahre bekommt Tempelhofs Mitte entlang des Tempelhofer Damms zwischen Götz- und Albrechtstraße ein völlig neues Gesicht. „Stadtumbau Neue Mitte Tempelhof“ heißt das ehrgeizige Projekt, das den bisherigen Dienstleistungs-, Kultur- und Gewerbestandort stärken, dazu neuen Wohnraum schaffen und dem Bezirk zum Beispiel ein Kultur- und Bildungshaus, ein Stadtbad und einen neuen Stadtplatz bescheren soll.

Wie dieses unter anderem aus Fördermitteln des Programms Stadtumbau finanzierte Vorhaben unter aktiver Beteiligung der Bürger_innen umgesetzt werden soll, darüber informiert Baustadtrat Jörn Oltmann bei eine öffentlichen Veranstaltung.

Dabei geht es insbesondere um die Themen:

– Was sind die genauen Ziele des Vorhabens?
– Wer ist daran wie beteiligt?
– Welche Projekte sind im Einzelnen geplant?
– Wie können sich Bürger_innen jeweils aktuell über den neuesten Stand Informieren und beteiligen?
– Wie funktioniert das städtebauliche Werkstattverfahren, was ist seine Aufgabe?
– in welchen Zeiträumen findet es statt?

Interessierte können sich am Tag der Veranstaltung bereits ab 17:00 Uhr bei einer Ausstellung ein Bild vom Stadtumbaugebiet machen.


Donnerstag, den 15. August 2019 | 18:00 Uhr
Informationsveranstaltung:
Eine neue Mitte mit Gewerbe, Kultur und Wohnungen für Tempelhof

Kirchsaal im Margarete-Draeger-Haus | Götzstraße 24b | 12099 Berlin

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.