Home > Aktuell > Online-Autohändler Auto1 gewinnt weiter EU-weite Marktanteile dazu

Online-Autohändler Auto1 gewinnt weiter EU-weite Marktanteile dazu

Fahrzeugübergabe bei Autohero

Der Online-Autohändler Auto1 hat ein Rekordquartal verbucht. Das Management blickt nun zuversichtlicher auf das kommende Halbjahr 2021.
Im 2. Quartal von April bis Juni schnellte der Umsatz dank der Lockerungen der Corona-Restriktionen um 164 Prozent auf 1,065 Milliarden Euro.
Der Bruttogewinn verzeichnete ein Plus von 266 Prozent auf 99 Millionen Euro.

Der börsennotierte Unternehmen hob angesichts der positiven Entwicklung die geplanten Jahresziele an: Es sollen zwischen 4,0 bis 4,4 Milliarden Euro erreicht werden. Der anvisierte Bruttogewinn soll zwischen 380 bis 410 Millionen Euro erreichen.


Das Auto1 Group SE ist ein 2012 gegründetes Unternehmen mit juristischem Sitz in München und Verwaltungssitz in Berlin. — Auto 1 ist heute nach eigener Angabe Europas größter Gebrauchtwagenhändler mit den drei Vertriebsmodellen und Marken:

Auto1.com
Autohero.de
Wirkaufendeinauto.de .

Das Unternehmen rollt den Markt mit hohen Marketingausgaben und weiteren hohen Investitionen in das operative Geschäft der Marke Autohero auf.
Voraussichtlich wird die bereinigte Ebitda-Marge bei minus 2,5 bis minus drei Prozent liegen.

Für den mittelständischen KfZ-Handel ist der heutige Branchenriese eine ernsthafte Konkurrenz, die aber aus Zufall entstand: Hakan Koç und Christian Bertermann gründeten das Untermehmen nach eigenen negativen Verkaufserfahrungen: Bertermann half seiner Großmutter beim Verkauf zweier Autos, eines Mercedes-Benz 190 D und eines Golf IV, und erhielt viele unseriöse und inakzeptable Angebote. Diese fehlende Professionalität in der Branche war der Antrieb für die Gründung der Auto1 Group — und zugleich der Start der Digitalisierung eines bisher sehr komplizierten Gebrauchtwagengeschäfts.

2018 wurde gemeinsam mit der Allianz und der Deutschen Bank das Joint Venture Auto1 FinTech gegründet, das Zwischenfinanzierungslösungen vereinfacht.

Auto1 beschäftigt heute in 30 Ländern über 4400 Mitarbeiter handelt täglich über 3.000 Fahrzeuge. 2019 betrugt der Umsatz 3,5 Milliarden Euro.

Die Süddeutsche Zeitung veröffentliche am 26. Juli 2021 eine Recherche, nach der die beiden größten deutschen Finanzkonzerne, Deutsche Bank und Allianz, geforderte Misstrauensregeln klar außer Acht gelassen hätten, als sie sich 2018 mit undurchsichtigen Geschäftsmännern eingelassen hätten, als sie 2018 zusammen mit dem Start-up Auto 1, die Firma Auto 1 Fintech an den Start gebracht hätten.

Das Fintech-Unternehmen sorgt heute für die flüssige Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen, und erleichtert so inzwischen auch über 60.000 Partnerhändlern mit AUTO1.com-Technologien und Services aktiv ihr Gebrauchtwagengeschäft zu digitalisieren.

Auto 1 bietet registrierten Händlern die „Auto1-EVA“-App zur Fahrzeugaufnahme und -vermarktung an, mit der per Tablet die Schadens-, Foto- und Videoaufnahme in weniger als 15 Minuten zu erledigen ist.

Ein europaweites Logistiknetzwerk mit über 300 Logistikpartnern ermöglicht den schnellen und überregionalen Handel. Alle Services stehen den Partnern 24 Stunden täglich, an sieben Tagen die Woche und ohne versteckte Gebühren oder Mindestabnahme zur Verfügung. Dabei wird ein wettbewerbsfähiges Preisniveau gehalten.

m/s