Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 25.05.2019

Polizeibericht vom 25.05.2019

Polizei Berlin

25.05.2019 | Marienfelde: Brandstiftung an Pkw

Zu einem brennende Fahrzeug wurde gestern Abenddie Polizei und Berliner Feuerwehr alarmiert.

Gegen 19.40 Uhr sah ein Passant in Marienfelde im Nunsdorfer Ring Flammen an dem dort geparkten Nissan Micra. Die alarmierten Rettungskräfte löschten das Feuer. Ein davor geparkter Transporter wurde ebenfalls stark beschädigt.
Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Weiteren Ermittlungen führt das zuständige Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

23.05.2019 | Tempelhof: Verkehrsunfall auf der Stadtautobahn

Ein Verkehrsunfall auf der BAB 100, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde, führte heute Morgen zu Verkehrsverzögerungen im Berufsverkehr. Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben von Zeugen befuhr kurz nach 7 Uhr ein 36-jähriger Motorradfahrer mit seiner Kawasaki die Stadtautobahn aus Richtung Oberlandstraße kommend in Fahrtrichtung Tempelhofer Damm. Dabei fuhr er zwischen der linken und mittleren Fahrspur und somit zwischen den anderen fahrenden Fahrzeugen. Dabei stieß er mit einem in der linken Spur fahrenden 26-jährigen Renault-Fahrer und anschließend mit einer in der mittleren Spur fahrenden 27-jährigen VW-Fahrerin zusammen. Der Kradfahrer stürzte. Alarmierte Rettungskräfte brachten den verletzten Motorradfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin und der Autofahrer blieben unverletzt. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und der Verunreinigung der Fahrbahn kam es bis 11.15 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

23.05.2019 | Mariendorf: Tankstelle überfallen

Ein Unbekannter überfiel gestern Abend eine Tankstelle in Mariendorf. Nach bisherigen Ermittlungen betrat kurz vor 21 Uhr ein unbekannter Mann die Tankstelle am Mariendorfer Damm und forderte die 47-jährige Angestellte zur Herausgabe von Bargeld auf. Diese reagierte jedoch nicht, so dass der Unbekannte hinter den Verkaufstresen ging und die Frau mit einer Schusswaffe bedrohte. Diese öffnete daraufhin die Kasse, aus welcher der Mann Geld entnahm und in unbekannte Richtung flüchtete. Die 47-Jährige blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 4 führt die Ermittlungen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.